Sportfans aufgepasst: In diesen Städten geht es 2024 hoch her

Sportfans aufgepasst: In diesen Städten geht es 2024 hoch her

2024 wird ein Jahr für Sportfans, da neben der Europameisterschaft in Deutschland auch noch Olympische Spiele anstehen. Der Vorteil: Die Wege sind kurz, weshalb sich viele Sportfans auf die Reise zu den Großereignissen machen werden. Wir zeigen, wann und wo es zur Sache geht und wie es mit der richtigen Planung und Vorbereitung klappt.

Olympia endlich wieder in Europa

Zwölf Jahre ist es her, seitdem das olympische Feuer zum letzten Mal in Europa entzündet wurde. Damals machten sich sportbegeisterte Menschen in Massen auf den Weg nach London, wo abseits des Weltklassesports natürlich viele weitere Highlights warteten. Zwar boten danach auch Rio de Janeiro und Tokio viel Flair, forderten allerdings schon eine etwas längere Anreise, die nicht für jeden attraktiv war. Anders sieht es in diesem Sommer aus, wenn mit Paris endlich wieder eine europäische Metropole dran ist.

Los geht es am 26. Juli, wenn die Spiele in einer festlichen Zeremonie eröffnet werden. Erstmals findet die Feier übrigens nicht im Stadion, sondern direkt auf der Seine statt. Für Sportfans ist das Event in der Stadt der Liebe daher fast schon ein Muss. Wer sich dieses einmalige Event nicht entgehen lassen möchte, sollte am besten frühzeitig Hotel und Flug buchen, um die besten Plätze zu ergattern. Schließlich wird es lange dauern, bis die Sommerspiele das nächste Mal so kurz vor der Haustür stattfinden werden. Informationen zu günstigen Flügen nach Paris finden Interessenten schon jetzt auf eSkytravel.de.

Siehe auch  Mayonnaise selber machen » Einfaches Rezept für selbstgemachte Mayo

Die Heimat im Ausnahmezustand

Selbst die größten Sportmuffel kommen nicht an einem derart großen Event wie einer Fußball-Europameisterschaft vorbei – schon gar nicht, wenn das Turnier in Deutschland stattfindet. Doch Fußballfan hin oder her: Auch so bieten sich die zehn deutschen Austragungsorte wunderbar für eine Städtereise zu einem außergewöhnlichen Anlass an. Ein bisschen durch die Stadt zu schlendern und mit Menschen aus ganz Europa ins Gespräch zu kommen, reicht alleine schon aus, um sich die Zeit zwischen dem 14. Juni und 14. Juli vorzumerken.

Europäische Endspiele in London und Dublin

Ein interessantes Doppel wartet auf Fußballfans am 22. Mai und am 1. Juni. Zunächst findet in der irischen Hauptstadt Dublin das Finale um die Europa League statt. Irland und Dublin stehen bei vielen Menschen ohnehin schon länger auf der Liste, wodurch sich die Reise besonders gut mit einem speziellen Match wie einem Finale im Europapokal kombinieren lässt.

Noch nicht genug vom Fußball? Dann fällt der Weg von Dublin zum Champions League-Finale in London sehr kurz aus. London mit Sehenswürdigkeiten wie der Tower Bridge, dem London Eye oder der legendären Westminster Abbey ist sowieso immer eine Reise wert. Wenn das Finale um den wichtigsten Wettbewerb des europäischen Vereinsfußballs dann noch im Wembley-Stadion stattfindet, gibt es eigentlich keinen Grund zum Zögern mehr.

Wer keine Tickets mehr ergattern kann, überzeugt sich am besten in einem der vielen lokalen Pubs von der einzigartigen Stimmung, die der Fußball noch immer entfachen kann. Es gibt dieses Jahr also viele Städte, welche selbst für alte Hasen noch neue Eindrücke bereithalten und sich perfekt für eine Städtereise anbieten. Garantiert werden nicht nur Sportfans die spezielle Atmosphäre zu schätzen wissen.

Siehe auch  Zucchini Chips selber machen » Knusprige Snackidee