18. Mai regional: Ein besonderer Tag in Somaliland, Turkmenistan und Uruguay.

Inhal­te die­ser Sei­te hier:

Somaliland

Somaliland

ist eine völ­ker­recht­lich zu Soma­lia gehö­ren­de auto­no­me Regi­on, als De-fac­to-Regime aber ein prak­tisch unab­hän­gi­ger, inter­na­tio­nal von kei­nem Land aner­kann­ter Staat in Ost­afri­ka. Quel­le wiki­pe­dia). Der 18. Mai wird in Soma­li­land als “Wie­der­her­stel­lung der Sou­ve­rä­ni­tät” Soma­li­lands durch die ein­sei­ti­ge Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung von Soma­lia 1991 gefeiert. 

Tipp zu Soma­li­land: Film und Musik

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 


Somaliland🛒 Teil 5 führt durch Soma­li­land Somaliland🛒

Turkmenistan

fei­ert (erst) seit 2018 am 18. Mai den Tag der Ver­fas­sung und Flag­ge . “Wir behan­deln den Tag der Ver­fas­sung und den Tag der Staats­flag­ge mit beson­de­rem Respekt als eines der wich­tigs­ten Daten, die die Men­schen ver­ei­nen und ihre krea­ti­ve Ener­gie stei­gern”, sag­te Prä­si­dent Gur­ban­gu­ly Ber­dim­u­ha­me­dov. Quel­le (engl.)

Tipp zu Turk­me­ni­stan: Musik und Film: Untouched Waters

🛒 🛒

Uruguay

fei­ert am 18. Mai die Schlacht von Las Piedras (eine Stadt im Süden Uru­gu­ays), die hier am 18. Mai 1811 statt­fand. Es war der ers­te mili­tä­ri­sche Erfolg von José Ger­va­sio Arti­gas, dem Natio­nal­hel­den Uru­gu­ays. Die anschlie­ßend gemein­sam mit argen­ti­ni­schen Streit­kräf­ten unter­nom­me­ne Bela­ge­rung von Mon­te­vi­deo muss­te jedoch wegen der Inter­ven­ti­on por­tu­gie­sisch-bra­si­lia­ni­scher Trup­pen erfolg­los abge­bro­chen wer­den. Der 18. Mai ist in Uru­gu­ay ein Fei­er­tag. Quel­le wikipedia

Tipps Uru­gu­ay: Kalen­der und Kunstdruck

🛒 🛒