15. Juni regional: Día del Árbol / Tag des Baumes in Costa Rica

Tag des Baumes Costa Rica
Bildquelle: pixabay – GregMontani

„In Costa Rica feiern wir dieses Datum am 15. Juni. Der Tag wurde von Präsident Alfredo Gonzáles Flores mit dem Dekret Nr. 14 vom 25. Mai 1915 eingeführt, das als eines der ersten Umweltgesetze des Landes gilt.“

Quelle

„In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hatte man die Wälder, die einst 75 Prozent des Landes bedeckten, gerodet. Man wollte Nutzholz gewinnen und Platz für die Rinderhaltung und den Anbau von Feldfrüchten schaffen. Der Baumbestand schrumpfte auf knapp ein Fünftel der gesamten Landesfläche. Doch Mitte der Neunzigerjahre ergriff die Regierung Maßnahmen, um diesen Trend nicht nur aufzuhalten, sondern umzukehren. Sie verabschiedete ein Gesetz, das jegliches Abholzen von Bäumen ohne detaillierten Bewirtschaftungsplan verbot… In nur 25 Jahren hat sich der Waldbestand in Costa Rica mehr als verdoppelt. Das Land befindet sich auf gutem Weg, sein Ziel, eine Bewaldung von 60 Prozent bis 2030, zu verwirklichen. “ Quelle: https://www.nationalgeographic.de/…

Bildquelle: pixabay – davebaur

„Zum Schutz des Waldes setzt Costa Rica erfolgreich auf den Ökotourismus, von dem sowohl Einheimische als auch umweltbewusste Reisende profitieren. So geben rund 1,5 Millionen Touristen jährlich fast 1,5 Milliarden Dollar für einen Besuch der Regenwälder und anderer ökologischer Ziele Costa Ricas aus.“ wikipedia

Costa Rica: Ein Hotspot der Diversität

Costa Rica macht von der Landgröße rund 0,03% der Erd-Landfläche aus, beheimatet aber „mehr als 500.000 Arten von Flora und Fauna, die sich in diesem kleinen Land befinden, repräsentieren circa 6% [andere sagen 5%] der Biodiversität der Welt.“ Quelle . Beitrag einer Fotoseite: Costa Rica: das Paradies der Biodiversität Umfassender zum Thema Biodiversität hier ein 25-seiten Buch vom world futere council (n deutsch) zum kostenfreien download.

Tag des Baumes Costa Rica

„In den tropischen Wäldern von Costa Rica wachsen einige der wertvollsten tropischen Hartholzbäume. Das seltene Rosenholz zum Beispiel – Korallenpalisander – auch bekannt als Cocobolo, gehört zu den fünf teuersten Hölzern der Welt. Auch das tiefviolette “Amarant”, vor Ort bekannt als “Nazareno”, gehört ebenfalls zu den teuersten Harthölzern der Welt. Ihre Widerstandsfähigkeit, Dichte und Zähigkeit ist beeindruckend – es gibt Holzarten, die jahrhundertelang den klimatischen Bedingungen im Freien standhalten ohne zu verrotten. Aber ihre Bestände haben sich dramatisch verringert.“ Quelle

Tipps zum Tag des Baumes Costa Rica

Grüner Kaffee, Gourmet-Kaffee, getrocknete Ananas und ein Kunstband über Schmetterlinge in Costa Rica

Die mit einem 🛒markierten Fotos sind sogenannte Affiliate-Links. Bei Kauf darüber erhalten wir eine kleine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

Costa Ricas Nationalparks🛒 Costa Ricas Nationalparks🛒 Costa Ricas Nationalparks🛒 🛒

Neben dem Tag des Baumes Costa Rica gibt es am 24. August einen Ehrentag für die vielen Nationalparks des Landes. Details zu diesem Tag hier: https://worldday.de/24-august-regional-costa-ricas..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.