Vorname Lea » Bedeutung und Herkunft des Namens

Wussten Sie, dass der Vorname Lea eine Vielzahl von möglichen Bedeutungen und Herkünften hat?

Meist wird der weibliche Vorname Lea vom hebräischen Namen לֵאָה (lēʾâ) abgeleitet. Die genaue Etymologie des Namens ist jedoch nicht eindeutig geklärt. Es gibt zwei Haupttheorien. Die erste bezieht ihn auf das akkadische Wort lītu, was „(Wild-)Kuh“ bedeutet. Die zweite Herleitung sieht Lea von der Wurzel *L’J „stark sein“ mit einem theophoren Element abgeleitet, was „Gott ist stark“ bedeutet. Eine weitere mögliche Herleitung des Namens ist seine Verbindung zu Lia, verschiedene Namen mit der Endung -lea, Lee oder als weibliche Form von Leo.

Insgesamt hat der Name Lea also eine Vielzahl von möglichen Bedeutungen und Herkünften, die seinen Charme und seine Vielseitigkeit unterstreichen.

Verbreitung des Namens Lea weltweit

Der Vorname Lea erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. In Israel gehört er zu den beliebtesten Mädchennamen und belegte im Jahr 2020 den 39. Platz der Hitliste. Auch in Frankreich war der Name bereits im 20. Jahrhundert weit verbreitet und gehört seit den 1980er Jahren wieder zu den meistgewählten Vornamen. In Belgien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Slowenien ist der Name ebenfalls beliebt. Sogar in Skandinavien, in Ländern wie Dänemark, Norwegen und Schweden, gibt es zahlreiche Mädchen, die den Namen Lea tragen.

Im deutschsprachigen Raum, insbesondere in Deutschland, Österreich und der Schweiz, ist der Name seit den 1980er Jahren weit verbreitet und zählt zu den beliebtesten Mädchennamen. Eltern beider Nationalitäten finden den Namen Lea attraktiv und zeitgemäß.

Beliebtheit des Namens Lea im deutschsprachigen Raum

Der Name Lea erfreut sich im deutschsprachigen Raum großer Beliebtheit. In Deutschland ist er seit den 1980er Jahren verbreitet und zählt seit den 1990er Jahren zu den am häufigsten vergebenen Mädchennamen. Im Jahr 2021 erreichte der Name Lea den 10. Platz der Vornamenscharts.

Auch in Österreich ist der Name seit den 1990er Jahren populär und belegte im Jahr 2021 ebenfalls den 10. Platz der Hitliste. In der Schweiz gehörte der Name Lea in den Jahren 1999 bis 2001 zu den beliebtesten Vornamen und belegte zuletzt den 7. Platz (Stand 2020).

Siehe auch  Vorname Ruben: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

Es ist interessant zu wissen, dass etwa 94% der Mädchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Namen Lea in der klassischen Schreibweise tragen. Etwa 6% bevorzugen hingegen die Variante Leah. Dies zeigt, dass der Name sowohl in seiner traditionellen Schreibweise als auch in einer leicht abgewandelten Form beliebt ist.

Die hohe Beliebtheit des Namens Lea im deutschsprachigen Raum unterstreicht seine zeitlose Attraktivität und seinen Charme.

Varianten des Namens Lea

Neben der Schreibweise Lea existieren verschiedene Varianten des Namens. Dazu gehören Lia, Leah, Léa, Lya, ლია (Lia), Λεία (Lia), Leía, Leia, Lia, Léja, Leia, Lia, Leia und Lía. Je nach Land und Sprache gibt es also verschiedene Schreibweisen und Aussprachen des Namens Lea.

Der Name Lea kann in verschiedenen Varianten und Alternativen vorkommen. Einige davon sind:

  • Lia
  • Leah
  • Léa
  • Lya
  • ლია (Lia)
  • Λεία (Lia)
  • Leía
  • Leia
  • Léja
  • Leia
  • Lia
  • Leia
  • Lía

Jeder Name hat seine eigene Besonderheit und kann in verschiedenen Ländern und Kulturen unterschiedliche Bedeutungen haben. Die Vielfalt der Varianten des Namens Lea ermöglicht es Eltern, den richtigen Namen für ihre Tochter auszuwählen, der zu ihrer persönlichen Vorliebe und kulturellen Hintergrund passt.

Die Tabelle zeigt verschiedene Varianten des Namens Lea in verschiedenen Sprachen und Kulturen.

Sprache/Kultur Variante(n) des Namens Lea
Deutsch Lea, Lia, Leia
Englisch Leah, Leia
Französisch Léa, Lia
Spanisch Lea
Italienisch Lea
Griechisch Λεία (Leia)
Georgisch ლია (Lia)
Portugiesisch Lea

Namenstag des Namens Lea

Der Namenstag für den Namen Lea wird am 22. März gefeiert. An diesem Tag wird die heilige Lea von Rom verehrt, die die Schutzheilige der Witwen ist und als Mutter der Jungfrauen gilt.

Die heilige Lea von Rom wird am Namenstag besonders geehrt und verehrt. Sie gilt als Fürsprecherin für Witwen und wird als eine Mutterfigur für die Jungfrauen angesehen. Ihr Beitrag zur Unterstützung und Hilfestellung der Frauen in schwierigen Zeiten macht sie zu einer wichtigen Figur in der Geschichte.

Bekannte Persönlichkeiten namens Lea

Es gibt viele bekannte Persönlichkeiten, die den Namen Lea tragen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Lea-Marie Becker – eine deutsche Musikerin
  • Lea van Acken – eine deutsche Schauspielerin
  • Léa Seydoux – eine französische Schauspielerin
  • Lea Michele – eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
  • Lea Marlen Woitack – eine deutsche Schauspielerin

Das sind nur einige Beispiele für prominente Persönlichkeiten mit dem Namen Lea. Der Name erfreut sich in der Promiwelt großer Beliebtheit.

Die deutsche Musikerin Lea-Marie Becker ist bekannt für ihre Hits wie „Leiser“ und „Immer wenn wir uns sehn“. Sie hat bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen, darunter den Echo Pop und den 1LIVE Krone Award.

Siehe auch  Vorname Felicitas: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

Lea van Acken ist eine vielversprechende deutsche Schauspielerin, die bereits in jungen Jahren international bekannt wurde. Sie spielte unter anderem in Filmen wie „Kreuzweg“ und „Das Tagebuch der Anne Frank“.

Léa Seydoux ist eine französische Schauspielerin, die sowohl in französischen als auch internationalen Produktionen mitgewirkt hat. Sie wurde für ihre Rollen in Filmen wie „Blue Is the Warmest Color“ und „James Bond 007: Spectre“ bekannt.

Lea Michele war Teil des erfolgreichen Musicals „Glee“ und ist auch als Solo-Sängerin erfolgreich. Sie hat mehrere Studioalben veröffentlicht und ist für ihre kraftvolle Stimme und ihr schauspielerisches Talent bekannt.

Lea Marlen Woitack ist vor allem durch ihre Rolle in der deutschen Erfolgsserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannt geworden. Sie spielte dort von 2013 bis 2021 die Rolle der Sophie Lindh.

Weitere Informationen zum Namen Lea

Der Name Lea hat viele weitere Varianten und Verbindungen in verschiedenen Sprachen und Kulturen. Er wird oft als modern, sympathisch, erfolgreich, weiblich, intelligent, attraktiv, sportlich und extrovertiert wahrgenommen. Es existieren zahlreiche Spitznamen und Kosenamen für den Namen Lea. Der männliche Gegenpart des Namens ist Leo. In der Literatur und Musik taucht der Name Lea ebenfalls häufig auf.

Berühmte Zitate über den Namen Lea

Obwohl es keine spezifischen Zitate oder Sprüche gibt, die sich direkt auf den Namen Lea beziehen, lassen sich dennoch verschiedene Zitate und Aussagen zu den mit dem Namen Lea verbundenen Themen finden. Diese könnten Zitate über Stärke, Weiblichkeit und Führung beinhalten.

Fazit

Der Vorname Lea hat eine vielfältige Bedeutung und Herkunft. Er wird oft als modern, sympathisch und erfolgreich wahrgenommen und gehört weltweit zu den beliebtesten Mädchennamen. Die genaue Etymologie des Namens ist nicht eindeutig geklärt, aber er wird oft mit starken und göttlichen Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Der Name Lea ist international verbreitet und findet besonders in Israel, Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz große Beliebtheit. Viele prominente Persönlichkeiten tragen den Namen Lea, darunter Musikerinnen, Schauspielerinnen und andere erfolgreiche Frauen.

Insgesamt ist der Name Lea eine zeitgemäße und feminine Wahl für Eltern, die nach einem starken und beliebten Namen für ihre Tochter suchen. Die vielfältige Bedeutung und Verbreitung des Namens machen ihn zu einer interessanten Option für werdende Eltern weltweit.

FAQ

Woher stammt der Vorname Lea?

Der weibliche Vorname Lea wird meist vom hebräischen Namen לֵאָה (lēʾâ) abgeleitet. Die genaue Etymologie des Namens ist jedoch nicht eindeutig geklärt. Es gibt verschiedene Herleitungen, darunter die Verbindung zum akkadischen Wort lītu, was „(Wild-)Kuh“ bedeutet, sowie die Ableitung von der Wurzel L’J mit einem theophoren Element, was „Gott ist stark“ bedeutet. Außerdem gibt es Verbindungen zu Lia, Namen mit der Endung -lea, Lee und Leo.

Wie verbreitet ist der Name Lea weltweit?

Der Name Lea ist in verschiedenen Ländern weit verbreitet. In Israel gehört er zu den beliebtesten Mädchennamen, in Frankreich war er bereits im 20. Jahrhundert verbreitet und zählt seit den 1980er Jahren wieder zu den meistgewählten Vornamen. Auch in Belgien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Slowenien und Skandinavien gibt es zahlreiche Mädchen, die Lea heißen. Im deutschsprachigen Raum ist der Name seit den 1980er Jahren verbreitet und zählt zu den beliebtesten Mädchennamen.

Wie beliebt ist der Name Lea im deutschsprachigen Raum?

Der Name Lea ist seit den 1980er Jahren im deutschsprachigen Raum verbreitet und zählt zu den beliebtesten Mädchennamen. In Deutschland belegt er seit den 1990er Jahren regelmäßig einen Platz in den Top 10 der Vornamenscharts. In Österreich erreichte er ebenfalls in den 1990er Jahren Popularität und belegte 2021 den 10. Platz der Hitliste. In der Schweiz war der Name in den Jahren 1999 bis 2001 besonders beliebt und belegte zuletzt den 7. Platz (Stand 2020).

Gibt es Varianten des Namens Lea?

Ja, neben der Schreibweise Lea existieren verschiedene Varianten des Namens, darunter Lia, Leah, Léa, Lya, ლია (Lia), Λεία (Lia), Leía, Leia, Léja, Leia, Lia, Leia und Lía. Je nach Land und Sprache können sich auch die Aussprachen des Namens unterscheiden.

Wann ist der Namenstag des Namens Lea?

Der Namenstag für den Namen Lea wird am 22. März gefeiert. An diesem Tag wird die heilige Lea von Rom verehrt, die die Schutzheilige der Witwen ist und als Mutter der Jungfrauen gilt.

Welche bekannten Persönlichkeiten tragen den Namen Lea?

Es gibt viele bekannte Persönlichkeiten, die den Namen Lea tragen, darunter die deutsche Musikerin Lea-Marie Becker, die deutsche Schauspielerin Lea van Acken, die französische Schauspielerin Léa Seydoux, die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Lea Michele und die deutsche Schauspielerin Lea Marlen Woitack.

Gibt es weitere Informationen zum Namen Lea?

Der Name Lea hat viele weitere Varianten und Verbindungen in verschiedenen Sprachen und Kulturen. Er wird oft als modern, sympathisch, erfolgreich, weiblich, intelligent, attraktiv, sportlich und extrovertiert wahrgenommen. Es existieren zahlreiche Spitznamen und Kosenamen für den Namen Lea. In der Literatur und Musik taucht der Name Lea ebenfalls häufig auf.

Gibt es berühmte Zitate über den Namen Lea?

Es gibt keine spezifischen Zitate oder Sprüche, die sich direkt auf den Namen Lea beziehen. However, it is possible to find various quotes and sayings about the themes connected to the name Lea. These may include quotes about strength, femininity, and leadership.

Was ist das Fazit zum Namen Lea?

Der Vorname Lea hat eine vielfältige Bedeutung und Herkunft. Er ist international verbreitet und gehört zu den beliebtesten Mädchennamen. Der Name wird oft als modern, sympathisch und erfolgreich wahrgenommen. Viele prominente Persönlichkeiten tragen den Namen Lea. Insgesamt ist der Name eine beliebte Wahl für Eltern, die nach einem zeitgemäßen und femininen Namen für ihre Tochter suchen.

Quellenverweise

Siehe auch  Vorname Eva: Bedeutung und Herkunft » Alles, was du wissen musst