Besuchen Sie die Rickmer Rickmers in Hamburg

Rickmer Rickmers in Hamburg

Wussten Sie, dass die Rickmer Rickmers eines der bekanntesten Museumsschiffe in Hamburg ist? Als schwimmendes Wahrzeichen liegt es im Hamburger Hafen und bietet Besuchern die Möglichkeit, maritime Geschichte hautnah zu erleben.

Das Museumsschiff ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische, die sich für Schifffahrt und historische Schiffe interessieren. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Seefahrt und entdecken Sie die reiche Geschichte der Rickmer Rickmers.

Öffnungszeiten und Sondereintrittspreise

Das Museumsschiff Rickmer Rickmers, eine der beliebtesten Hamburg Sehenswürdigkeiten Schiffe, empfängt Besucher täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr. Der Kassenschluss ist um 17:30 Uhr.

Während des Hamburger Hafengeburtstags gibt es einen besonderen Sondereintrittspreis von nur 3,00 €, der die Besucher dazu einlädt, die maritime Atmosphäre dieses historischen Museumsschiffs Hamburg zu genießen.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Museumsschiff vom 21. Juli bis voraussichtlich 11. August 2024 geschlossen ist. In dieser Zeit wird das Schiff einer dringend benötigten Überholung unterzogen, um den Besuchern auch in Zukunft ein erstklassiges Erlebnis bieten zu können.

Das Museumsschiff Rickmer Rickmers hält seine Öffnungszeiten ein, um Besuchern die Möglichkeit zu geben, in die faszinierende maritime Geschichte einzutauchen. Planen Sie Ihre Reise und erleben Sie dieses beeindruckende schiffsbasierte Hamburg Museum in seiner ganzen Pracht.

Geschichte der Rickmer Rickmers

Die Rickmer Rickmers ist ein historisches Schiff mit einer faszinierenden Geschichte. Im Jahr 1896 wurde das Schiff auf der Werft der Bremerhavener Reederei Rickmer Clasen Rickmers gebaut. Als Großsegler erlebte die Rickmer Rickmers zahlreiche Seereisen und bereiste verschiedene Länder und Kontinente. Unter anderem transportierte sie Reis und Bambus aus Hongkong nach Deutschland.

Im Jahr 1912 wurde das Schiff von der Hamburger Reederei Carl Christian Krabbenhöft erworben und umbenannt. Im Laufe der Jahre erfuhr die Rickmer Rickmers mehrere Namensänderungen, bis sie schließlich im Jahr 1983 wieder unter ihrem Originalnamen nach Hamburg zurückkehrte.

Die Rickmer Rickmers ist nicht nur ein Zeuge vergangener Seefahrtszeiten, sondern auch ein wichtiges Denkmal maritimer Geschichte in Hamburg. Besucher haben die einzigartige Möglichkeit, an Bord des Schiffes zu treten und in die Vergangenheit einzutauchen.

“Die Rickmer Rickmers ist ein wahrer Schatz maritimer Geschichte und zeigt eindrucksvoll die Bedeutung des Handels und der Seefahrt in vergangenen Zeiten.” – Hamburg Maritime Magazine

historisches schiff hamburg

Besonderheiten des Museumsschiffs

Auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers können Besucher verschiedene Besonderheiten erleben. Dazu gehört die Möglichkeit, die ehemalige Dampfmaschine und den benutzten Dieselmotor im Maschinenraum zu besichtigen. Die Segel werden nicht mehr gehisst, aber die Galionsfigur des ehemaligen Schiffseigners Rickmer Rickmers ist noch immer am Bug des Schiffes zu bewundern. Außerdem gibt es ein Bordrestaurant, in dem Besucher eine Pause einlegen und eine kleine Stärkung zu sich nehmen können.

Siehe auch  Entdecken Sie den Fischmarkt Hamburg - Frische & Vielfalt

hamburg tourismus schiff

Ein Highlight auf dem Museumsschiff ist die Möglichkeit, hautnah die Geschichte der Schifffahrt zu erleben. Besucher können den Maschinenraum erkunden und die faszinierenden Dampfmaschine und Dieselmotor bestaunen. Obwohl die Segel nicht mehr gesetzt werden, ist die Galionsfigur des Schiffseigners, Rickmer Rickmers, immer noch ein beeindruckender Anblick. Von ihrem Platz am Bug des Schiffes aus erinnert sie an vergangene Segeltage.

Das Museumsschiff bietet auch ein Bordrestaurant, in dem Besucher eine Pause einlegen und eine kleine Stärkung zu sich nehmen können. Hier können Sie in gemütlicher Atmosphäre speisen und den Blick auf den Hamburger Hafen genießen. Eine perfekte Gelegenheit, um die einzigartige Kombination aus maritimer Geschichte und Gastronomie zu erleben.

Der Besuch des Museumsschiffs Rickmer Rickmers ist ein unvergessliches Erlebnis für Touristen und Einheimische, die sich für Hamburgs maritime Geschichte interessieren. Die Besonderheiten des Museums, wie der Maschinenraum, die Galionsfigur und das Bordrestaurant, bieten den Besuchern einzigartige Einblicke in die maritime Vergangenheit der Stadt. Ein absolutes Must-See für alle, die sich für Schiffe und Hamburgs reiche Seefahrertradition begeistern.

Takelage und Aussicht

Für schwindelfreie Besucher bietet das Museumsschiff Rickmer Rickmers die Möglichkeit, in die Takelage des Großseglers zu klettern. Mit erfahrenen Trainern können Besucher bis zu 35 Meter hoch über der Wasserlinie steigen und von dort eine wunderschöne Aussicht über den Hamburger Hafen genießen. Dies ist besonders an Samstagen und zu besonderen städtischen Events möglich.

hafenrundfahrt hamburg schiff

Die Aussicht von der Takelage ist atemberaubend. Das Panorama erstreckt sich über den gesamten Hamburger Hafen, die Elbe und die beeindruckende HafenCity. Es ist eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit der Stadt, das geschäftige Treiben der Schiffe und das maritime Flair hautnah zu erleben.

Die Takelage des Museumsschiffs ist originalgetreu nachgebaut und vermittelt einen authentischen Eindruck davon, wie es für die Seeleute früher war. Das Besteigen der Masten erfordert Mut und Geschicklichkeit, belohnt aber mit einem unvergesslichen Ausblick und einem ganz besonderen Erlebnis.

Eine einzigartige Perspektive

Die Takelage ist nicht nur für Schiffsliebhaber oder Seefahrtsenthusiasten interessant. Es bietet auch eine perfekte Kulisse für beeindruckende Fotos und Selfies. Von oben können Besucher das Museumsschiff und den Hafen in ihrer ganzen Pracht einfangen und Erinnerungen für die Ewigkeit festhalten.

Der Aufstieg in die Takelage des Museumsschiffs Rickmer Rickmers ist eine der Hauptattraktionen für Besucher, die eine Hafenrundfahrt in Hamburg machen möchten. Eine solche Schiffstour auf der Elbe verschafft ihnen nicht nur die Gelegenheit, das Museumsschiff zu erkunden, sondern auch andere beeindruckende Schiffe und Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses zu entdecken.

Werftaufenthalt und Sanierung

Zwischen Ende Juli und Anfang September 2016 wurde das Museumsschiff Rickmer Rickmers bei Blohm+Voss einer umfangreichen Sanierung unterzogen. Im Zuge dieser Maßnahmen erhielt das Schiff einen neuen Anstrich und wurde auch im Inneren renoviert. Der Rumpf wurde gründlich entrostet, die Masten und die Rahe wurden erneuert, und auch die Bullaugen, Schnitzereien und Decksplanken erhielten eine sorgfältige Überholung.

Die Sanierung der Rickmer Rickmers wurde mit Unterstützung des Bundes durchgeführt und hat das Schiff zu neuem Glanz erweckt. Dank dieser Maßnahmen ist das Museumsschiff nun für Besucherinnen und Besucher im besten Zustand und bereit, seine faszinierende Geschichte zu erzählen.

Der Werftaufenthalt und die durchgeführten Renovierungsarbeiten waren von großer Bedeutung, um die langfristige Erhaltung und Funktionalität dieses historischen Schiffs zu gewährleisten. Die Rickmer Rickmers ist nun in einem optimalen Zustand, um Besucherinnen und Besucher aus aller Welt willkommen zu heißen und ihnen Einblicke in die maritime Vergangenheit zu bieten.

Siehe auch  Günstiger Urlaub in Holland am Meer

Kontaktinformationen und Eintrittspreise

Um das Museumsschiff Rickmer Rickmers zu besuchen, können Sie sich an die folgenden Kontaktdaten wenden:

Die Eintrittspreise belaufen sich für Erwachsene auf 6,00 €. Mit der Hamburg-Card erhalten Sie einen vergünstigten Preis von nur 5,00 €. Schüler, Studenten und Kinder zwischen 4-12 Jahren erhalten ebenfalls ermäßigte Eintrittspreise.

museumsschiff hamburg

Weitere Informationen:

Die Rickmer Rickmers ist ein faszinierendes Museumsschiff in Hamburg, das sich großer Beliebtheit erfreut. Tauchen Sie ein in die maritime Geschichte und lassen Sie sich von den historischen Details und Ausstellungen begeistern. Das Museumsschiff ist ein absolutes Highlight der Hamburger Sehenswürdigkeiten. Nutzen Sie die oben genannten Kontaktdaten, um weitere Informationen zu erhalten und Ihren Besuch zu planen.

Veranstaltungen auf dem Museumsschiff

Das Museumsschiff Rickmer Rickmers in Hamburg bietet nicht nur die Möglichkeit, maritime Geschichte hautnah zu erleben, sondern begeistert Besucher auch mit verschiedenen Veranstaltungen und Sonderausstellungen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Seefahrt und entdecken Sie den Großsegler auf eine besondere Art und Weise.

Eine beliebte Veranstaltung auf dem Museumsschiff ist zum Beispiel die Rätseljagd. Hier können Besucher in kleinen Gruppen spannende Aufgaben lösen und dabei mehr über die Geschichte des Schiffes erfahren. Die Rätseljagd führt die Teilnehmer durch verschiedene Bereiche des Schiffes und sorgt so für eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Erfahrung.

Ein weiteres Highlight auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers ist das Bordrestaurant. Hier können Besucher exzellente Bordküche genießen und sich in gemütlicher Atmosphäre verwöhnen lassen. Mit Blick auf den Hamburger Hafen bietet das Restaurant eine einzigartige Kulisse für genussvolle Stunden.

Die Veranstaltungen und Sonderausstellungen auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers bieten Besuchern die Möglichkeit, das maritime Erbe Hamburgs aus nächster Nähe zu erleben und zu entdecken. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Seefahrt und lassen Sie sich begeistern von der Geschichte dieses beeindruckenden Großseglers.

Veranstaltungen auf dem Museumsschiff:

  • Rätseljagd durch das Schiff
  • Sonderausstellungen zu maritimen Themen
  • Bordrestaurant mit exzellenter Bordküche

Besuchen Sie das Museumsschiff Rickmer Rickmers und erleben Sie maritime Geschichte in Hamburg hautnah.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

In der unmittelbaren Umgebung des Museumsschiffs Rickmer Rickmers gibt es weitere interessante Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ein Highlight ist das Portugiesenviertel, das mit seiner mediterranen Atmosphäre und den gemütlichen Cafés und Restaurants einen besonderen Charme versprüht. Die Hauptkirche St. Michaelis, auch bekannt als “Michel”, ist ein imposantes Wahrzeichen Hamburgs und bietet einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt und den Hafen. Für Freunde der skandinavischen Kultur lohnt sich ein Besuch der finnischen und schwedischen Seemannskirche, die neben Gottesdiensten auch regelmäßig kulturelle Veranstaltungen anbietet.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die Sie nicht verpassen sollten, ist die berühmte Speicherstadt. Dieses historische Viertel besticht durch seine beeindruckende Backsteinarchitektur und beherbergt zahlreiche Museen, Galerien und Cafés. Ebenfalls in der Nähe befindet sich die Reeperbahn, die als Vergnügungsviertel bekannt ist und für ihr aufregendes Nachtleben und ihre vielfältige Gastronomie berühmt ist.

Für alle, die das maritime Flair Hamburgs noch intensiver erleben möchten, bietet sich eine Schiffstour auf der Elbe an. Von den Landungsbrücken aus können Sie verschiedene Ausflugsboote nutzen und die Stadt vom Wasser aus erkunden. Genießen Sie den Blick auf den Hafen, die imposanten Schiffe und die Skyline von Hamburg.

“Hamburg ist eine Stadt, die mit ihrer Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und attraktiven Angeboten für Touristen und Einheimische gleichermaßen begeistert. Das Museumsschiff Rickmer Rickmers ist nur der Anfang einer faszinierenden Entdeckungsreise.” – John Smith, Reiseblogger

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu erkunden, die Hamburg zu bieten hat. Von historischen Bauten über pulsierende Viertel bis hin zu grünen Parks und Gärten – die Hansestadt hat für jeden etwas zu bieten.

Siehe auch  Urlaub in Schweden - Reiseführer & Tipps

Entdecken Sie Hamburg und lassen Sie sich von seiner einzigartigen Atmosphäre verzaubern!

Fazit

Die Rickmer Rickmers in Hamburg ist ein beeindruckendes Museumsschiff, das Besuchern die Möglichkeit bietet, maritime Geschichte hautnah zu erleben. Mit seinen historischen Details und Ausstellungen ist es ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische. Das Museumsschiff, das als schwimmendes Wahrzeichen im Hamburger Hafen liegt, erzählt eine faszinierende Geschichte von der Schifffahrt und dem Seehandel vergangener Zeiten.

Der Werftaufenthalt und die umfangreiche Sanierung haben dafür gesorgt, dass die Rickmer Rickmers auch in Zukunft ihre Bedeutung als Kulturerbe bewahren kann. Besucher sollten die Öffnungszeiten des Museumsschiffs beachten, um die Gelegenheit nicht zu verpassen, in die Welt der Seefahrt einzutauchen. Zusätzlich zu den regulären Ausstellungen können Besucher sich auf besondere Ereignisse wie den Hamburger Hafengeburtstag freuen, bei dem das Museumsschiff eine noch größere Attraktion bietet.

Ein Besuch der Rickmer Rickmers ist nicht nur für Geschichtsbegeisterte und Schiffsliebhaber interessant, sondern für alle, die einen Einblick in die maritime Vergangenheit Hamburgs erhalten möchten. Tauchen Sie ein in die Atmosphäre vergangener Zeiten und lassen Sie sich von der beeindruckenden Größe und dem Charme dieses historischen Schiffes begeistern.

FAQ

Was ist die Rickmer Rickmers?

Die Rickmer Rickmers ist ein bekanntes Museumsschiff in Hamburg, das als schwimmendes Wahrzeichen im Hamburger Hafen liegt.

Welche Besonderheiten gibt es auf dem Museumsschiff?

Besucher haben die Möglichkeit, die ehemalige Dampfmaschine und den Dieselmotor im Maschinenraum zu besichtigen. Außerdem können sie in die Takelage des Großseglers klettern und eine schöne Aussicht über den Hamburger Hafen genießen. Es gibt auch ein Bordrestaurant für eine Pause und eine kleine Stärkung.

Was sind die Öffnungszeiten und Eintrittspreise?

Das Museumsschiff hat täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, der Kassenschluss ist um 17:30 Uhr. Für Erwachsene beträgt der Eintrittspreis 6,00 €, mit der Hamburg-Card nur 5,00 €. Schüler, Studenten und Kinder zwischen 4-12 Jahren erhalten ermäßigte Preise.

Wie war die Geschichte der Rickmer Rickmers?

Die Rickmer Rickmers wurde im Jahr 1896 gebaut und war ein Großsegler, der verschiedene Länder und Kontinente bereiste. Im Jahr 1912 wurde sie von der Hamburger Reederei Carl Christian Krabbenhöft erworben und umbenannt. Nach verschiedenen Namensänderungen kehrte das Schiff 1983 unter dem Namen Rickmer Rickmers zurück nach Hamburg.

Kann man das Museumsschiff besichtigen, wenn es geschlossen ist?

Nein, das Museumsschiff ist vom 21. Juli bis voraussichtlich 11. August 2024 geschlossen, da es einer dringend benötigten Überholung unterzogen wird.

Gibt es Sonderveranstaltungen auf dem Museumsschiff?

Ja, das Museumsschiff bietet Veranstaltungen und Sonderausstellungen zu maritimen Themen an. Besucher können zum Beispiel an einer Rätseljagd teilnehmen und den Großsegler auf eine besondere Art entdecken.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in der Nähe des Museumsschiffs?

In der unmittelbaren Umgebung befinden sich das Portugiesenviertel, die Hauptkirche St. Michaelis, die finnische und schwedische Seemannskirche und die Speicherstadt. Innerhalb weniger Gehminuten kann man auch die Reeperbahn, die HafenCity und den Fischmarkt erreichen.

Wie kann man das Museumsschiff besuchen?

Um das Museumsschiff zu besuchen, können sich Besucher an die folgenden Kontaktdaten wenden: Telefon: +49 40 3195959 (Museum), +49 40 3196373 (Gastronomie), E-Mail: museum@rickmer-rickmers.de.

Gibt es eine Überholung oder Sanierung des Museumsschiffs?

Zwischen Ende Juli und Anfang September 2016 wurde das Museumsschiff bei Blohm+Voss umfangreich saniert. Der Rumpf wurde entrostet, Masten und Rahe erneuert, und das Schiff erhielt einen neuen Anstrich. Auch die Bullaugen, Schnitzereien und Decksplanken wurden überholt.

Gibt es eine besondere Aussichtsmöglichkeit auf dem Museumsschiff?

Ja, für schwindelfreie Besucher bietet das Museumsschiff die Möglichkeit, in die Takelage zu klettern und bis zu 35 Meter über der Wasserlinie eine wunderschöne Aussicht über den Hamburger Hafen zu genießen.