Platz schaffen in kleinen Wohnungen: Tipps & Tricks

Wohnraum ist kostbar, vor allem in Großstädten. Doch manchmal fühlt es sich an, als wäre die eigene Wohnung einfach zu klein. Bevor Sie sich nach einer größeren Wohnung umsehen, versuchen Sie, den vorhandenen Platz optimal zu nutzen. Mit den folgenden Tipps und Tricks können Sie das Beste aus Ihrer kleinen Wohnung herausholen und sie geräumiger und funktioneller gestalten.

Multifunktionale Möbel nutzen

Multifunktionale Möbel sind der Schlüssel zur Maximierung des Platzes in kleinen Wohnungen. Ein Bett mit Schubladen darunter, ein Couchtisch mit Ablageflächen oder ein Garderobenschrank mit integrierten Schuhablagen sind perfekte Beispiele dafür. Investieren Sie in Möbel, die mehr als eine Funktion haben, um den Platz bestmöglich zu nutzen.

Durch den Einsatz von multifunktionalen Möbeln können Sie auch den Bodenbelag freihalten, was den Raum optisch vergrößert. Überlegen Sie sich auch, ob Sie Wände oder Türen nutzen können, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen, zum Beispiel mit Hängeregalen oder Taschen.

Vertikalen Raum nutzen

Wenn der horizontale Raum knapp ist, schauen Sie nach oben! Hochregale, Hängeschränke oder Wandhalterungen sind ideale Lösungen, um den vertikalen Raum in Ihrer Wohnung zu nutzen. Durch das Anbringen von Regalen bis zur Decke können Sie den vorhandenen Raum maximieren und gleichzeitig eine visuelle Höhe schaffen, die den Raum größer erscheinen lässt.

Ein weiterer Trick ist das Anbringen von hohen Spiegeln, die den Raum nicht nur optisch vergrößern, sondern auch mehr Licht reflektieren und so für eine hellere Atmosphäre sorgen. Dies ist besonders nützlich in dunkleren Räumen oder in Wohnungen mit wenigen Fenstern.

Siehe auch  Unterschiedliche Gaming-Hardware und Nachhaltigkeit: Wie nachhaltig ist Gaming

Ordnung halten

Eine ordentliche Wohnung wirkt immer größer. Vermeiden Sie es, Dinge auf dem Boden liegen zu lassen und nutzen Sie stattdessen Ablagesysteme, Kisten oder Schubladen. Regelmäßiges Ausmisten und Organisieren hilft nicht nur, den Platz optimal zu nutzen, sondern schafft auch ein angenehmeres Wohnklima in kleinen oder verwinkelten Wohnräumen.

Es ist auch wichtig, den Raum visuell nicht zu überladen. Wählen Sie eine dezente Farbpalette und vermeiden Sie zu viele Deko-Elemente. Ein minimalistischer Einrichtungsstil kann Wunder wirken, wenn es darum geht, einen kleinen Raum größer erscheinen zu lassen.

Flexible Raumteiler

Raumteiler sind eine großartige Möglichkeit, unterschiedliche Bereiche in einem Raum zu schaffen, ohne dabei den Fluss oder die Offenheit des Raums zu beeinträchtigen. Flexible Raumteiler, wie Paravents oder Vorhänge, können bei Bedarf einfach beiseite geschoben werden. Sie sind auch ideal, um Arbeitsbereiche vom Wohnbereich zu trennen, besonders wenn man von zu Hause aus arbeitet.

Ein weiterer Vorteil von flexiblen Raumteilern ist, dass sie leicht ausgetauscht oder entfernt werden können, wenn Sie den Raum anders nutzen möchten.

Platzsparende Möbel und ihre Vorteile

MöbelstückVorteile
Bett mit SchubladenStauraum unter dem Bett
WandregalMaximiert den vertikalen Raum
Faltbarer TischSpart Platz, wenn er nicht gebraucht wird
HochschrankBietet viel Stauraum auf kleiner Fläche