madeira wetter januar

Madeira Wetter Januar: Ideal für Urlaub?

Wussten Sie, dass der Januar auf Madeira die Regenzeit ist? Mit fünf bis sieben Regentagen pro Monat könnte man denken, dass dieser Monat weniger attraktiv für einen Urlaub ist. Doch tatsächlich bietet der Januar auf Madeira viele Vorteile für Reisende, die das milde Klima und die angenehmen Temperaturen schätzen.

Madeira ist normalerweise dafür bekannt, dass die beste Reisezeit zwischen April und Oktober liegt, wenn die Temperaturen zwischen 21 und 26 Grad Celsius liegen. Aber im Januar sind die Temperaturen immer noch angenehm, mit tagsüber etwa 19 Grad Celsius und nachts um die 13 Grad Celsius. Es ist eine Zeit, um die Ruhe und Abgeschiedenheit der Insel zu genießen.

Der Januar ist eine Nebensaison auf Madeira, was bedeutet, dass Unterkünfte und Flüge zu dieser Zeit oft zu günstigeren Preisen erhältlich sind. Zudem ist die Insel weniger touristisch überlaufen, wodurch Sie die Möglichkeit haben, die Schönheit der Natur und die Landschaften der Insel in einer entspannten Atmosphäre zu erkunden.

Obwohl es gelegentlich zu Regenschauern kommen kann, bieten die milde Temperaturen und das angenehme Klima optimale Bedingungen für Aktivitäten im Freien wie Wandern und Erkunden der Insel. Der Januar ist also durchaus eine gute Zeit für einen Urlaub auf Madeira, wenn man die Vorteile der Nebensaison nutzen möchte.

Das Klima auf Madeira im Januar

Im Januar herrscht auf Madeira ein mildes Klima mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 19 Grad Celsius. Die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht betragen etwa drei Grad Celsius. Das Klima auf der Insel wird sowohl von den Nordostpassatwinden im Sommer als auch von den Westwinden im Winter beeinflusst.

Der Nordostpassat bringt Niederschläge mit sich und führt zu hohen Wellen an der Nordküste. Vor allem am Morgen kann es im Januar auf der östlichen Seite der Insel regnerisch sein. Es gibt auch Wetterunterschiede zwischen dem Norden und Süden der Insel. Während im Norden häufiger Regen fällt, ist der Süden subtropisch warm. Die Klimatabelle zeigt, dass Madeira im Januar durchschnittlich fünf bis sechs Sonnenstunden pro Tag hat.

Der Januar auf Madeira bietet somit angenehme Bedingungen, um das milde Klima der Insel zu genießen und die vielfältige Natur zu erkunden.

Temperaturen auf Madeira im Januar

Im Januar liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen auf Madeira bei etwa 19 Grad Celsius. Die Höchsttemperaturen können jedoch bis zu 22 Grad Celsius erreichen, während die Tiefsttemperaturen nachts auf etwa 13 Grad Celsius sinken. Es gibt nur geringe Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Dieses milde Klima macht den Januar zu einer angenehmen Zeit, um Madeira zu besuchen.

Siehe auch  Entdecken Sie Ihren Traumurlaub in der Türkei

Der Januar bietet angenehme Temperaturen auf Madeira, ideal für Aktivitäten im Freien. Tagsüber können Besucher Temperaturen um die 19 Grad Celsius genießen, während es nachts etwas kühler wird. Diese milden Temperaturen machen es möglich, die Insel zu erkunden und verschiedene Aktivitäten wie Wandern, Erkunden der Landschaften oder Strandbesuche zu unternehmen.

Obwohl es die Regenzeit ist, sind Regentage im Januar auf Madeira relativ selten. Die durchschnittlichen Sonnenstunden sind dank des milden Klimas immer noch bei etwa fünf bis sechs Stunden pro Tag. Reisende können sich auf angenehme Temperaturen verlassen und die Schönheit der Insel in Ruhe genießen.

Erfahrungen mit Madeira im Januar

Reisende, die Madeira im Januar besucht haben, berichten von angenehmen Temperaturen und wenig überlaufenen Attraktionen. Der Januar ist in der Regel eine ruhigere Reisezeit, da weniger Touristen auf der Insel sind. Trotzdem kann das Wetter im Januar gelegentlich zu Regenfällen führen, die sich auf Outdoor-Aktivitäten auswirken können. Es wird empfohlen, wetterfeste Kleidung mitzubringen und Wanderungen oder andere Outdoor-Aktivitäten entsprechend zu planen, um jederzeit vorbereitet zu sein.

Dennoch bietet der Januar auf Madeira eine wunderbare Möglichkeit, die Schönheit der Insel in einer entspannten Atmosphäre zu erleben. Die geringere Anzahl von Touristen ermöglicht es Reisenden, die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Ruhe zu erkunden.

Reisender X berichtet: “Der Januar ist eine großartige Zeit, um Madeira zu besuchen. Die Landschaft ist atemberaubend und die Temperaturen sind angenehm. Ich genoss es, die Insel in ruhigerer Umgebung zu erkunden.”

Obwohl es Regenschauer geben kann, werden Reisende mit spektakulären Ausblicken und unvergesslichen Erlebnissen belohnt. Das milde Klima sorgt für angenehme Tagestemperaturen und lädt dazu ein, die vielfältige Natur der Insel zu entdecken.

Alles in allem bietet der Januar auf Madeira die Möglichkeit, die Insel in einer entspannten Atmosphäre zu genießen und unvergessliche Erfahrungen zu sammeln.

Wettervorhersage für Madeira im Januar

Die Wettervorhersage für Madeira im Januar zeigt, dass mit durchschnittlich fünf bis sieben Regentagen pro Monat zu rechnen ist. Die Sonnenstunden variieren zwischen fünf und sechs Stunden pro Tag. Die Temperaturen während des Tages bleiben angenehm bei 19 Grad Celsius, während es nachts etwas kühler wird mit 13 Grad Celsius. Es wird empfohlen, sich auf wechselhaftes Wetter einzustellen und wetterfeste Kleidung mitzubringen, um für alle Situationen gerüstet zu sein.

Die Wettervorhersage für Madeira im Januar bietet einen Überblick über die klimatischen Bedingungen, die Urlauber erwarten können. Es ist wichtig, gut vorbereitet zu sein, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt auf der Insel zu machen und alle Aktivitäten genießen zu können.

Die beste Reisezeit für einen Januarurlaub auf Madeira

Der Januar ist eine gute Zeit für einen Urlaub auf Madeira, da die Nebensaison niedrigere Preise für Unterkünfte und Flüge bietet. Die Insel ist in dieser Zeit weniger touristisch überlaufen, was eine entspannte Atmosphäre schafft. Das milde Klima und die angenehmen Temperaturen machen den Januar zu einer idealen Zeit, um die Natur und die Landschaften von Madeira zu erkunden. Es ist eine gute Gelegenheit, die Ruhe und Abgeschiedenheit der Insel zu genießen.

Während der Januar auf Madeira die Regenzeit ist, stellt dies kein Hindernis für einen gelungenen Urlaub dar. Mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 19 Grad Celsius bietet das milde Klima angenehme Bedingungen für Aktivitäten im Freien. Die geringere Anzahl von Touristen ermöglicht es, die Schönheit der Natur und die beeindruckenden Landschaften in Ruhe zu erkunden.

Ein Januarurlaub auf Madeira bedeutet, die malerische Insel in einer entspannten Atmosphäre zu erleben. Die Nebensaison bietet nicht nur preisgünstige Angebote, sondern ermöglicht es auch, die ruhige und abgeschiedene Seite von Madeira zu entdecken.

Während der Januar möglicherweise nicht die ideale Reisezeit für Strandaktivitäten ist, bietet Madeira dennoch einige Strandabschnitte, an denen man das milde Klima genießen kann. Es ist zwar empfehlenswert, sich auf kältere Wassertemperaturen einzustellen, aber trotzdem bietet der Januar die Möglichkeit, am Strand zu entspannen und die Ruhe der Küste zu genießen.

Siehe auch  Wetter Ägypten April – Ideale Reisezeit?

Alles in allem ist der Januar ein guter Zeitpunkt für einen Urlaub auf Madeira, insbesondere für diejenigen, die Preise, entspannte Atmosphäre und milde Temperaturen schätzen. Die Insel bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Natur, die Wanderrouten und die atemberaubende Aussicht zu erkunden.

Beste Reisezeit zum Wandern und Erkunden der Insel im Januar

Der Januar ist eine aufregende Zeit, um die atemberaubende Insel Madeira zu erkunden und auf Wanderungen unvergessliche Abenteuer zu erleben. Dank des milden Klimas und der angenehmen Temperaturen bietet dieser Monat optimale Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten. Durch die niedrigere Besucherzahl ist die Insel weniger überlaufen, sodass Sie die natürliche Schönheit der Landschaft in aller Ruhe genießen können.

Madeira bietet zahlreiche Wanderwege entlang der Küste und durch die beeindruckenden Berge. Die Vielfalt der Landschaften und die atemberaubenden Ausblicke sind einfach unvergleichlich. Entdecken Sie versteckte Wasserfälle, erklimmen Sie beeindruckende Gipfel und wandern Sie entlang der wunderschönen Levadas, den traditionellen Bewässerungskanälen der Insel.

Beste Reisezeit zum Wandern und Erkunden der Insel im Januar

“Eine Wanderung auf Madeira im Januar ist ein wahrer Genuss. Die Landschaft ist grün und lebendig, und die Wege sind oft ruhig und friedlich. Es gibt nichts Besseres, als die Klippen entlang zu wandern und den Blick auf das Meer zu genießen. Ich kann es nur empfehlen!”

Laura, begeisterte Wanderin

Ob Sie ein erfahrener Wanderer oder ein Anfänger sind, Madeira bietet für jeden etwas. Die gut ausgeschilderten Wanderwege sind für alle Fitnessniveaus zugänglich. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und erleben Sie die einzigartige Natur der Insel. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzunehmen, um die spektakulären Ausblicke und Erinnerungen an Ihren Januarurlaub festzuhalten.

Der Januar ist die ideale Reisezeit, um die unberührte Schönheit von Madeira zu erkunden. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die Ruhe und die einzigartigen Naturerlebnisse dieser faszinierenden Insel zu erleben.

Beste Reisezeit für einen Strandurlaub auf Madeira im Januar

Obwohl Madeira nicht für seine Strände bekannt ist, gibt es dennoch einige Strandabschnitte und Buchten, an denen man im Januar das Meer genießen kann. Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub auf Madeira liegt normalerweise in den Sommermonaten, aber auch im Januar kann man das milde Klima nutzen, um am Strand zu entspannen. Die Temperaturen erreichen tagsüber etwa 19 Grad Celsius, was angenehm ist, um sich am Strand aufzuhalten. Es ist zwar empfehlenswert, sich auf kältere Wassertemperaturen einzustellen, aber dennoch kann man im Januar in Madeira einen schönen Strandurlaub verbringen.

Wetter auf Madeira im Januar

Im Januar hat Madeira durchschnittlich fünf bis sieben Regentage pro Monat. Trotzdem gibt es immer noch viele sonnige Stunden, da die Sonne durchschnittlich fünf bis sechs Stunden pro Tag scheint. Die Durchschnittstemperaturen steigen tagsüber auf angenehme 19 Grad Celsius und fallen nachts auf etwa 13 Grad Celsius. Das Wetter kann jedoch wechselhaft sein, daher sollten sich Reisende darauf einstellen. Trotzdem bieten die Bedingungen insgesamt eine angenehme Atmosphäre, um die Insel zu erkunden und Aktivitäten im Freien zu genießen.

Aktuelles Wetter und Wettervorhersage für den Januar auf Madeira

Das aktuelle Wetter auf Madeira im Januar zeigt durchschnittliche Tagestemperaturen von etwa 19 Grad Celsius und etwa fünf bis sieben Regentage pro Monat. Die Sonnenstunden variieren zwischen fünf und sechs Stunden pro Tag. Die Wettervorhersage für den Januar auf Madeira zeigt eine ähnliche Tendenz mit milden Temperaturen und gelegentlichen Regenschauern. Reisende sollten sich auf wechselhaftes Wetter einstellen, aber insgesamt bietet der Januar auf Madeira angenehme Bedingungen für Aktivitäten im Freien.

Siehe auch  Gran Canaria Wetter im Mai: Sonne & Temperaturen

Fazit

Der Januar ist eine gute Zeit für einen Urlaub auf Madeira, wenn man das milde Klima und die angenehmen Temperaturen schätzt. Obwohl es die Regenzeit auf der Insel ist, bietet der Januar den Vorteil niedrigerer Preise und weniger Touristen. Die Temperaturen liegen tagsüber bei etwa 19 Grad Celsius, was angenehme Bedingungen für Aktivitäten im Freien bietet. Wanderungen, Strandbesuche und Erkundungstouren sind möglich, obwohl man sich auf gelegentliche Regenschauer einstellen sollte. Insgesamt ist der Januar eine gute Zeit, um die Ruhe und Schönheit von Madeira zu erleben.

madeira wetter januar

Weitere Informationen zu den besten Reisezeiten für Madeira und Tipps für Ihren Urlaub finden Sie in unserem ausführlichen Artikel. Planen Sie Ihren Januarurlaub auf Madeira und genießen Sie das milde Klima dieser wunderschönen Insel!

Mitmachen und Reisegutschein gewinnen

Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und haben Sie die Chance, einen Reisegutschein zu gewinnen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Eindrücke von einem Januarurlaub auf Madeira mit uns und lassen Sie sich von anderen Reisenden inspirieren. Wir möchten gerne von Ihnen hören, wie Sie den Januar auf Madeira erlebt haben, welche Aktivitäten Sie unternommen haben und welche Orte Sie besucht haben.

Sie können Ihre Erlebnisse entweder in Form eines Textes oder auch gerne mit Fotos teilen. Wir freuen uns über Ihre Beiträge und werden die besten Einsendungen belohnen. Teilnahmebedingungen sowie Informationen zur Einreichung finden Sie auf unserer Website. Machen Sie mit und sichern Sie sich die Chance auf einen Reisegutschein für Ihren nächsten Urlaub auf Madeira!

Das Gewinnspiel läuft bis zum [Enddatum]. Die Gewinner werden von unserem Team ausgewählt und kontaktiert. Wir freuen uns darauf, Ihre Geschichten zu hören und andere Reisende mit Ihren Erfahrungen zu inspirieren. Viel Glück und wir hoffen, dass Sie bald selbst die Schönheit von Madeira im Januar erleben können!

FAQ

Ist der Januar eine gute Reisezeit für Madeira?

Ja, obwohl es die Regenzeit auf Madeira ist, bietet der Januar niedrigere Preise, weniger Touristen und angenehme Temperaturen für Aktivitäten im Freien.

Wie ist das Klima auf Madeira im Januar?

Das Klima auf Madeira im Januar ist mild mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 19 Grad Celsius und fünf bis sieben Regentagen pro Monat.

Wie sind die Temperaturen auf Madeira im Januar?

Die Temperaturen liegen tagsüber bei etwa 19 Grad Celsius und nachts bei 13 Grad Celsius, mit nur geringen Schwankungen zwischen Tag und Nacht.

Welche Erfahrungen haben Reisende mit Madeira im Januar gemacht?

Reisende berichten von angenehmen Temperaturen, weniger überlaufenen Attraktionen und der Möglichkeit, die Ruhe und Abgeschiedenheit der Insel zu erleben.

Wie ist die Wettervorhersage für Madeira im Januar?

Die Wettervorhersage zeigt durchschnittlich fünf bis sieben Regentage pro Monat, fünf bis sechs Sonnenstunden pro Tag und angenehme Temperaturen von 19 Grad Celsius.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Januarurlaub auf Madeira?

Der Januar ist eine gute Zeit für einen Urlaub auf Madeira, da die Nebensaison niedrigere Preise bietet und die Insel weniger touristisch überlaufen ist.

Wann ist die beste Reisezeit zum Wandern und Erkunden der Insel im Januar?

Der Januar bietet milde Temperaturen und eine ruhige Atmosphäre, ideal zum Wandern und Erkunden der Naturlandschaften von Madeira.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Strandurlaub auf Madeira im Januar?

Obwohl die beste Reisezeit für einen Strandurlaub normalerweise in den Sommermonaten liegt, kann man im Januar das milde Klima nutzen und an den Stränden entspannen.

Wie ist das Wetter auf Madeira im Januar?

Das Wetter auf Madeira im Januar ist wechselhaft, mit durchschnittlich fünf bis sieben Regentagen und fünf bis sechs Sonnenstunden pro Tag.

Wie ist das aktuelle Wetter und die Wettervorhersage für den Januar auf Madeira?

Das aktuelle Wetter zeigt durchschnittliche Tagestemperaturen von etwa 19 Grad Celsius, fünf bis sieben Regentage pro Monat und fünf bis sechs Sonnenstunden pro Tag.

Fazit?

Der Januar bietet gute Bedingungen für einen Urlaub auf Madeira, mit niedrigeren Preisen, weniger Touristen, mildem Klima und angenehmen Temperaturen.

Kann man einen Reisegutschein gewinnen?

Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und haben Sie die Chance, einen Reisegutschein zu gewinnen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Eindrücke von einem Januarurlaub auf Madeira mit uns und lassen Sie sich von anderen Reisenden inspirieren.