Vorname Greta » Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit

Haben Sie gewusst, dass der Vorname Greta seit den 1990er Jahren in Deutschland immer beliebter wurde? In den letzten Jahren war Greta sogar der am häufigsten vergebene Mädchenname mit dem Anfangsbuchstaben G. Doch 2020 hat sich die Beliebtheit des Namens drastisch verringert und Greta hat die Top 200 der beliebtesten Mädchennamen verlassen. Erfahren Sie mehr über die Bedeutung, Herkunft und Namenstage des Vornamens Greta sowie interessante Statistiken in diesem Artikel.

SEO relevant keywords: Vorname Greta, Greta Bedeutung, Greta Herkunft, Greta Namensbedeutung, Greta Namenstag, Greta Vornamenstatistik.

Herkunft des Vornamens Greta

Der Vorname Greta stammt aus dem Altgriechischen und ist eine Kurzform des Namens Margareta. Margareta bedeutet „Perle“ und geht auf das altgriechische Wort „margarites“ zurück. Diese Bedeutung wurde in verschiedenen Sprachen beibehalten. In seiner Ursprungsform war der Name Greta seit dem Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert einer der beliebtesten Vornamen für Frauen. Der Name Greta hat literarische Verbindungen, zum Beispiel mit dem Gretchen aus Goethes Faust I und dem Märchen Hänsel und Gretel.

Weitere Informationen zur Bedeutung des Namens Greta finden Sie in der Tabelle unten:

Sprache Bedeutung
Altgriechisch Perle
Persisch Kind des Lichts
Sanskrit Blütenkranz

Beliebtheit des Namens Greta

Der Name Greta ist seit den 1990er Jahren in Deutschland immer beliebter geworden. Seit 2010 wurde der Name mindestens 25.100 Mal als erster Vorname vergeben. In den letzten Jahren war Greta der am häufigsten vergebene Mädchenname mit dem Anfangsbuchstaben G. 2020 ist die Beliebtheit des Namens jedoch stark zurückgegangen und Greta hat die Top 200 der beliebtesten Mädchennamen verlassen. Es wird angenommen, dass dies auf die mediale Präsenz der schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg zurückzuführen ist.

Siehe auch  Vorname Gisela » Bedeutung und Herkunft des Namens

Die Beliebtheit eines Vornamens kann sich im Laufe der Zeit verändern, beeinflusst von aktuellen Ereignissen oder prominenten Persönlichkeiten. Greta Thunberg hat mit ihrem Engagement für den Klimaschutz weltweite Bekanntheit erlangt und ihren Namen in den Fokus gerückt. Dies scheint sich auch auf die Namenswahl vieler Eltern ausgewirkt zu haben. Obwohl die Beliebtheit von Greta als Vorname abgenommen hat, bleibt er dennoch ein schöner und bedeutungsvoller Name für Mädchen.

Bedeutung des Namens Greta

Der Name Greta leitet sich vom altgriechischen Wort „margarites“ ab, was „Perle“ bedeutet. Der Name wird oft als „kleine Perle“ interpretiert. In anderen Sprachen gibt es ähnliche Bedeutungen, zum Beispiel im Persischen, wo man glaubte, dass Perlen aus der Umwandlung des Mondlichts entstanden. Der Name Greta kann auch „Kind des Lichts“ bedeuten. In Sanskrit ist eine weitere Bedeutung des Namens „Blütenkranz“.

Namenstage von Greta

Der Name Greta leitet sich vom Namen Margareta ab und hat daher mehrere Namenstage zu Ehren der heiligen Margaretas. Für Katholiken gibt es unter anderem den 22. Mai (Margareta von Ungarn), den 20. Juli (Margareta von Antiochia), den 17. Oktober (Margareta Maria Alacoque) und den 16. November (Margareta von Schottland).

Die Namenstage sind besondere Tage, an denen Personen mit dem Namen Greta geehrt werden können. Es können Geburtstage, Jahrestage oder andere bedeutende Ereignisse sein, die mit dem Namen Greta in Verbindung stehen.

Die heiligen Margaretas, nach denen die Namenstage benannt sind, haben eine besondere Bedeutung in der katholischen Tradition und werden oft als Schutzheilige angesehen.

„Die Namenstage sind eine schöne Möglichkeit, den Namen Greta zu feiern und Personen mit diesem Namen Anerkennung und Wertschätzung entgegenzubringen.“ – NameX

Der Name Greta ist eng mit den Namenstagen der heiligen Margaretas verbunden. An diesen Tagen können Personen namens Greta ihre Namenstag feiern und ihre Verbindung zu den heiligen Margaretas und ihrer Bedeutung für die Katholiken ehren.

Die Abbildung zeigt eine Darstellung des Namens Greta als Teil des Themas „Namenstag“. Das Bild soll die Aufmerksamkeit des Lesers auf den Namenstag Greta lenken und visuell ansprechend sein. Es zeigt den Namen Greta in einer ansprechenden Art und Weise und verdeutlicht die Bedeutung und Feierlichkeit des Namenstags.

Beliebte Zweitnamen zum Vornamen Greta

Zu dem Vornamen Greta werden häufig folgende Zweitnamen vergeben:

  • Greta Marie
  • Greta Sophie
  • Greta Maria
  • Greta Luise
  • Greta Marlene
  • Greta Charlotte
  • Greta Elisabeth
  • Greta Johanna
  • Greta Helene
  • Greta Marleen
  • Greta Luisa
  • Greta Emilia
  • Greta Mathilda
  • Greta Carlotta
  • Greta Elise
  • Greta Elisa
  • Greta Magdalena
  • Greta Anna
  • Greta Sophia
  • Greta Katharina
Siehe auch  Vorname Mats » Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit des Namens

Beliebte Erstnamen zum Zweitnamen Greta

Zu dem Zweitnamen Greta werden häufig folgende Erstnamen vergeben:

  1. Liv Greta
  2. Anna Greta
  3. Charlotte Greta
  4. Emilia Greta
  5. Emma Greta
  6. Amelie Greta
  7. Ida Greta
  8. Johanna Greta
  9. Leni Greta
  10. Hanna Greta

Weitere beliebte Erstnamen zu Greta sind: Marlene Greta, Mathilda Greta, Merle Greta, Helena Greta, Matilda Greta und Pauline Greta.

Bedeutung des Namens Greta in verschiedenen Sprachen

Der Name Greta bedeutet „Perle“ in verschiedenen Sprachen. Er kommt in deutschen, skandinavischen, italienischen und ungarischen Namen vor. Der Name geht auf das altgriechische Wort „margarites“ zurück und hat in verschiedenen Kulturen ähnliche Bedeutungen. In Persisch wird der Name als „Kind des Lichts“ interpretiert, und in Sanskrit bedeutet er „Blütenkranz“.

Der Name Greta hat eine tiefe symbolische Bedeutung, die sich durch verschiedene Sprachen und Kulturen zieht. Wie eine Perle ist Greta wertvoll und einzigartig. In der persischen Kultur steht der Name für das Licht und die Reinheit, die durch eine Perle dargestellt werden. Im Sanskrit repräsentiert der Name Greta eine vielfältige Schönheit, ähnlich einem Blütenkranz.

Greta ist nicht nur ein beliebter Vorname in Deutschland, sondern hat auch eine tiefgreifende Bedeutung, die in verschiedenen Sprachen und Kulturen geschätzt wird. Mit seiner Verbindung zur Perle, dem Licht und der Blüte ist Greta ein Name voller Symbolik und Schönheit.

Eigenschaften, die mit dem Namen Greta verbunden werden

Personen mit dem Namen Greta werden häufig folgende Eigenschaften zugeschrieben:

  • modern
  • sympathisch
  • erfolgreich
  • weiblich
  • intelligent
  • attraktiv
  • sportlich
  • extrovertiert

Personen mit dem Namen Greta sind bekannt für ihre Modernität, Sympathie und Erfolg. Der Name Greta wird oft mit Weiblichkeit, Intelligenz und Attraktivität assoziiert. Greta ist auch für ihre sportlichen Fähigkeiten und ihre extrovertierte Persönlichkeit bekannt.

Spitznamen für den Namen Greta

Greta ist ein schöner Vorname, der viele Möglichkeiten für Spitznamen bietet. Hier sind einige Kosenamen, die oft mit dem Namen Greta in Verbindung gebracht werden:

  • Geda
  • Gedi
  • Geta
  • Geti
  • Granny
  • Gretchen
  • Gretel
  • Greti
  • Gretl

Mit diesen liebevollen Spitznamen können Familie, Freunde und enge Vertraute den Namen Greta auf liebevolle und persönliche Weise verwenden.

Mit ihrem charmanten Klang und ihrer Bedeutung als „Perle“ ist Greta eine wundervolle Wahl für einen Mädchennamen. Die Spitznamen verleihen dem Namen eine zusätzliche Note der Vertrautheit und Intimität.

Das Bild oben zeigt eine niedliche Illustration des Namens Greta und erinnert an die liebevollen Spitznamen, die damit verbunden sind.

Berühmte Persönlichkeiten mit dem Namen Greta

Es gibt mehrere berühmte Persönlichkeiten mit dem Namen Greta. Hier sind einige prominente Frauen, die diesen Namen tragen:

  • Greta Garbo: Die US-amerikanische Schauspielerin Greta Garbo war eine der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspielerinnen ihrer Zeit. Sie erlangte große Berühmtheit durch ihre Auftritte in Filmen wie „Die Kameliendame“ und „Ninotschka“.
  • Gréta Salóme: Die isländische Sängerin Gréta Salóme ist sowohl für ihre musikalischen Fähigkeiten als auch für ihre Teilnahme am Eurovision Song Contest bekannt. Sie vertrat Island sowohl im Jahr 2012 als auch im Jahr 2016 beim Wettbewerb.
  • Greta Scacchi: Die italienisch-britische Schauspielerin Greta Scacchi hat eine beeindruckende Karriere in Film und Fernsehen hinter sich. Sie wurde für den Golden Globe Award nominiert und spielte in Filmen wie „Die Flügel der Taube“ und „Presumed Innocent“ mit.
Siehe auch  Vorname Teresa: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

Der Name Greta wurde auch in der Popkultur verwendet, zum Beispiel für eine Figur mit dem Namen Greta in einem bekannten Film.

Fazit

Der Name Greta ist ein traditioneller Vorname mit der Bedeutung „Perle“. Ursprünglich stammt er aus dem Altgriechischen und ist eine Kurzform des Namens Margareta. In den letzten Jahren erfreute sich der Name großer Beliebtheit, doch im Jahr 2020 gab es einen rückläufigen Trend. Trotzdem bleibt Greta ein wunderschöner und bedeutungsvoller Vorname für Mädchen.

FAQ

Was bedeutet der Vorname Greta?

Der Name Greta bedeutet „Perle“ und stammt aus dem altgriechischen Wort „margarites“.

Woher stammt der Vorname Greta?

Der Vorname Greta leitet sich vom altgriechischen Wort „margarites“ ab und ist eine Kurzform des Namens Margareta. Margareta war im Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert einer der beliebtesten Vornamen für Frauen.

Wie beliebt ist der Name Greta?

In den letzten Jahren war Greta der am häufigsten vergebene Mädchenname mit dem Anfangsbuchstaben G. 2020 ist die Beliebtheit des Namens jedoch stark zurückgegangen.

Was ist die Bedeutung des Namens Greta in verschiedenen Sprachen?

Der Name Greta bedeutet „Perle“ in verschiedenen Sprachen. In Persisch wird er als „Kind des Lichts“ interpretiert, und in Sanskrit bedeutet er „Blütenkranz“.

Wann ist der Namenstag von Greta?

Der Name Greta geht auf den Namen Margareta zurück, daher gibt es mehrere Namenstage zu Ehren einer der zahlreichen heiligen Margaretas. Unter anderem sind das der 22. Mai, der 20. Juli, der 17. Oktober und der 16. November.

Was sind beliebte Zweitnamen zum Vornamen Greta?

Beliebte Zweitnamen zum Vornamen Greta sind zum Beispiel Marie, Sophie, Maria, Luise, Charlotte, Elisabeth, Johanna, Helene, Marleen, und Luisa.

Was sind beliebte Erstnamen zum Zweitnamen Greta?

Beliebte Erstnamen zum Zweitnamen Greta sind zum Beispiel Liv, Anna, Charlotte, Emilia, Emma, Amelie, Ida, Johanna, Leni und Pauline.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Greta verbunden?

Personen mit dem Namen Greta werden häufig als modern, sympathisch, erfolgreich, weiblich, intelligent, attraktiv, sportlich und extrovertiert beschrieben.

Welche Spitznamen gibt es für den Namen Greta?

Mögliche Spitznamen für Greta sind unter anderem Geda, Gedi, Geta, Geti, Granny, Gretchen, Gretel, Greti und Gretl.

Welche berühmten Persönlichkeiten tragen den Namen Greta?

Zu den berühmten Persönlichkeiten mit dem Namen Greta gehören die US-amerikanische Schauspielerin Greta Garbo, die isländische Sängerin Gréta Salóme und die italienische Schauspielerin Greta Scacchi.

Was ist die Bedeutung des Namens Greta in verschiedenen Sprachen?

Der Name Greta bedeutet „Perle“ in verschiedenen Sprachen wie Deutsch, Skandinavisch, Italienisch und Ungarisch.

Was ist das Fazit zum Namen Greta?

Der Name Greta ist ein traditioneller Vorname mit der Bedeutung „Perle“. Er stammt aus dem Altgriechischen und ist eine Kurzform des Namens Margareta. In den letzten Jahren wurde der Name immer beliebter, erreichte aber 2020 einen Abwärtstrend in der Beliebtheit. Dennoch bleibt Greta ein schöner und bedeutungsvoller Vorname für Mädchen.

Quellenverweise