5 Top-Angelplätze, die jeder Angler in Portugal besuchen sollte

Obwohl Portugal für seine atemberaubenden Strände, köstlichen Meeresfrüchte und den einzigartigen Portwein bekannt ist, bietet es auch erstklassige Angelmöglichkeiten. Mit über 800 Kilometern Küstenlinie und zahlreichen Flüssen und Seen im Landesinneren, gibt es unzählige Orte, um die Angelrute auszuwerfen. Egal, ob Sie ein erfahrener Angler sind oder gerade erst mehr übers Angeln erfahren wollen, Portugal wird Sie nicht enttäuschen.

1. Fluss Douro

Der Douro ist einer der größten Flüsse auf der iberischen Halbinsel. Er fließt durch Nordportugal und bietet Angelmöglichkeiten für eine Vielzahl von Fischarten, darunter Barsch, Forelle und Zander. Angler können an zahlreichen Stellen entlang des Flusses ihr Glück versuchen, wobei die Abschnitte bei Regua und Pinhão besonders beliebt sind.

Die Landschaft entlang des Douro ist spektakulär, mit terrassierten Weinbergen, die die Hänge säumen und historischen Quintas (Weingütern), die sich hervorragend für eine Weinprobe nach einem langen Angeltag eignen. Weitere Informationen zum Douro finden Sie hier.

2. Algarveküste

Die Algarve, bekannt für ihre wunderschönen Strände und das atemberaubende Meer, ist auch ein erstklassiges Ziel für Hochseeangler. Von Sagres bis Faro gibt es eine Fülle von Anbieter, die Angelausflüge anbieten, auf denen Sie nach Arten wie Thunfisch, Marlin und Degenfisch angeln können.

Die Ruhe des Ozeans, das Aufregen, wenn ein Fisch anbeißt, und der Kampf, ihn ins Boot zu bringen, ist ein unvergleichliches Erlebnis. Mehr über die Algarve und ihre Freizeitmöglichkeiten erfahren Sie hier.

3. Tejo Fluss

Der Tejo ist der längste Fluss auf der Iberischen Halbinsel und bekannt für seinen reichen Bestand an Fischen wie Karpfen, Forellen und Barschen. Die friedlichen Gewässer des Tejo sind ideal für Fliegenfischen, und die malerischen Landschaften entlang des Flusses bieten ein idyllisches Ambiente.

Siehe auch  Zypern Wetter April - Klima und Reisetipps

Die Region Ribatejo, durch die der Tejo fließt, ist auch bekannt für ihre reiche Geschichte und Kultur. Nach einem Tag am Wasser können Sie sich in einer der vielen Quintas entspannen, die traditionelle portugiesische Küche und lokale Weine servieren.

4. Madeira

Madeira, eine üppige, bergige Insel im Atlantik, bietet einige der besten Hochseeangelmöglichkeiten der Welt. Mit tiefen Gewässern nur wenige Kilometer von der Küste entfernt, ist Madeira ein Top-Ziel für das Angeln auf Blaue Marline, Weiße Marline, Thunfisch und Wahoo.

Aber das ist noch nicht alles, was Madeira zu bieten hat. Die Insel ist auch für ihre atemberaubende Natur bekannt, mit üppigen Wäldern, spektakulären Klippen und bunten Gärten. Erfahren Sie mehr über Madeira auf dieser Seite.

5. Fluss Minho

Im äußersten Norden Portugals markiert der Minho die Grenze zu Spanien. Er ist bekannt für seinen reichen Bestand an Süßwasserfischen, einschließlich Forellen, Barschen und Hechten. Das Angeln ist hier besonders angenehm, da die Landschaft atemberaubend ist, mit dichten Wäldern, historischen Städten und alten Weingütern.

Die Region ist auch für ihren Vinho Verde bekannt, einen erfrischenden, spritzigen Wein, der perfekt zu einem frisch gefangenen Fisch passt. Besuchen Sie die offizielle Tourismuswebsite von Portugal für weitere Informationen zum Minho und den umliegenden Gebieten.

Abschließend lässt sich sagen, dass Portugal ein Paradies für Angler ist. Jeder der genannten Orte bietet ein einzigartiges Angelabenteuer, das Sie nie vergessen werden. Also packen Sie Ihre Angelausrüstung ein und machen Sie sich auf den Weg zu diesen unglaublichen Angelstellen!