Alsterarkaden Hamburg: Einkaufsparadies am Wasser

Wussten Sie, dass die Alsterarkaden in Hamburg zu den ältesten Einkaufs- und Flaniermeilen der Stadt gehören? Diese charmante Einkaufsmeile bietet exklusives Shopping und malerische Cafés in einer architektonischen Kulisse am Wasser. Ob Sie nach Schmuck, Mode, Porzellan oder kulinarischen Genüssen suchen – hier werden Sie fündig. Die Alsterarkaden und die angrenzende Mellin-Passage locken Besucher mit einem breitgefächerten Angebot und bekannten Marken wie Hugo Boss, Swatch und Crocs. Doch nicht nur das Shoppingangebot ist beeindruckend, auch die Architektur der Alsterarkaden fasziniert mit Jugendstil-Deckenmalereien, die von dem Architekten Alexis de Chateauneuf entworfen wurden.

Entdecken Sie auch die Vielfalt der gastronomischen Einrichtungen in den Alsterarkaden. Das Arkaden-Café verwöhnt Sie mit feinstem Gebäck und einer atemberaubenden Aussicht auf das Alsterfleet, während das Restaurant Saliba syrische Spezialitäten für Sie bereithält. Die Alsterarkaden sind nicht nur ein beliebtes Einkaufsparadies, sondern auch ein Ort, an dem Sie die Schönheit Hamburgs am Wasser genießen können.

Planen Sie Ihren nächsten Besuch in den Alsterarkaden und tauchen Sie ein in ein einzigartiges Shopping- und Genusserlebnis in der Hamburger Innenstadt.

Die Geschichte der Alsterarkaden

Die Alsterarkaden und die Mellin-Passage haben eine lange Geschichte und gehören zu den ältesten Einkaufs- und Flaniermeilen in Hamburg. Sie wurden nach dem Großen Brand von 1842 am Rathausmarkt neu gestaltet. Die Architektur der Alsterarkaden geht auf den Architekten Alexis de Chateauneuf zurück, der auch für die Gestaltung der Alten Post verantwortlich war. Seine Entwürfe zeichnen sich durch beeindruckende Deckenmalereien im Jugendstil aus. Die Alsterarkaden sind ein architektonisches Schmuckstück und weisen deutliche Einflüsse aus der Zeit in Italien auf.

Das Shoppingangebot in den Alsterarkaden

Die Alsterarkaden sind ein wahres Paradies für Shoppingliebhaber. In den eleganten Geschäften finden Sie eine Vielzahl von Angeboten für jeden Geschmack. Tauchen Sie ein in die Welt des Schmucks, der Mode und des Porzellans, während Sie durch die Alsterarkaden bummeln.

Swatch

Das renommierte Uhrenunternehmen Swatch präsentiert in den Alsterarkaden eine Auswahl an klassischen und modernen Zeitmessern. Tauchen Sie ein in die Welt der schweizer Uhren und lassen Sie sich von den stilvollen Designs inspirieren.

Meissen Boutique

Die Meissen Boutique ist das Paradies für Liebhaber von hochwertigem Porzellan und edlen Accessoires. Entdecken Sie exquisite Stücke und lassen Sie sich von der Handwerkskunst der ältesten Porzellanmanufaktur Europas begeistern.

Crocs Shop

Im Crocs Shop erwarten Sie außergewöhnliche Variationen des beliebten Kunststoffschuhs. Hier finden Sie eine große Auswahl an bequemen und stylischen Schuhen für jede Gelegenheit. Tauchen Sie ein in die Welt von Crocs und entdecken Sie Ihre neuen Lieblingsschuhe.

Pier 67

Bei Pier 67 finden Sie gehobene Freizeitbekleidung und exklusive Mode von bekannten Marken wie Gaastra, Barbour, Better Rich und Alpha Industries. Lassen Sie sich von der vielfältigen Auswahl inspirieren und finden Sie Ihren persönlichen Stil.

Siehe auch  Außenalster Hamburg: Idyllische Aussicht & Freizeit

Godiva

Der Chocolatier Godiva verwöhnt Besucher der Alsterarkaden mit feinsten Pralinen, Trüffeln und anderen Köstlichkeiten. Tauchen Sie ein in die Welt der Schokolade und erleben Sie unvergleichlichen Genuss für alle Sinne.

Bernsteinladen

Im Bernsteinladen können Sie wunderschönen Schmuck aus Bernstein entdecken. Ob Ohrringe, Ketten, Armbänder oder Manschettenknöpfe – hier finden Sie eine Vielzahl von Schmuckstücken in modernen und klassischen Designs.

Geschäfte in den Alsterarkaden

Egal wonach Sie suchen, die Alsterarkaden bieten Ihnen ein umfangreiches Shoppingangebot, das keine Wünsche offen lässt. Tauchen Sie ein in das Einkaufserlebnis und entdecken Sie die Vielfalt der Geschäfte in den Alsterarkaden.

Cafés und Restaurants in den Alsterarkaden

Neben dem exklusiven Shoppingangebot bieten die Alsterarkaden auch eine Vielzahl von Cafés und Restaurants. Hier können Besucher eine Pause einlegen und kulinarische Köstlichkeiten genießen. Zwei beliebte Optionen sind das Arkaden-Café und das Restaurant Saliba.

Im Arkaden-Café erwartet die Gäste eine Auswahl feinster Torten und Gebäcke aus eigener Konditorei. Mit gemütlichen Sitzgelegenheiten können sie die herrliche Aussicht auf das Alsterfleet und die majestätischen Alsterschwäne genießen.

Das Restaurant Saliba bietet eine exquisite Küche aus Syrien und zählt zu den führenden Häusern der orientalischen Gastronomie in Deutschland. Hier können Besucher kulinarische Spezialitäten wie Falafel, Hummus, Shawarma und mehr erleben. Die authentischen Aromen und die einladende Atmosphäre machen das Restaurant zu einem beliebten Ziel für Freunde der syrischen Küche.

Die Alsterarkaden bieten somit nicht nur ein exklusives Shoppingerlebnis, sondern auch eine vielfältige Auswahl an gastronomischen Einrichtungen. Egal ob für eine kleine Leckerei zwischendurch oder ein ausgiebiges Essen, hier findet jeder Gast das passende Angebot.

restaurants alsterarkaden

Speisen und Getränke im Arkaden-Café:

  • Torten
  • Gebäck

Speisen und Getränke im Restaurant Saliba:

  • Falafel
  • Hummus
  • Shawarma
  • und vieles mehr

Architektur der Alsterarkaden

Die Architektur der Alsterarkaden ist ein besonderes Highlight. Sie wurde von dem Architekten Alexis de Chateauneuf entworfen, der als einer der Pioniere in der Erneuerung der Backsteinarchitektur gilt. Seine Entwürfe wurden von Reisen nach Italien und Griechenland beeinflusst und weisen deutliche Reminiszenzen an die italienische Architektur auf. Insbesondere die beeindruckenden Deckenmalereien im Jugendstil sind ein Blickfang.

Die Alsterarkaden präsentieren sich mit einer einzigartigen Architektur, die von Alexis de Chateauneuf geschaffen wurde. De Chateauneuf war ein bedeutender Architekt des 19. Jahrhunderts und einer der Pioniere in der Erneuerung der Backsteinarchitektur. Sein Stil war von seinen Reisen nach Italien und Griechenland sowie von den dortigen architektonischen Einflüssen geprägt. Die Alsterarkaden sind ein Paradebeispiel für die Verbindung von italienischem Jugendstil und traditioneller Backsteinarchitektur.

Architektur der Alsterarkaden

Ein markantes Merkmal der Architektur der Alsterarkaden sind die beeindruckenden Deckenmalereien im Jugendstil. Diese kunstvollen Verzierungen ziehen die Blicke der Besucher auf sich und verleihen den Arkaden eine ganz besondere Atmosphäre. Die Deckenmalereien erzählen Geschichten, zeigen mythologische Motive und fügen sich harmonisch in das Gesamtbild der Architektur ein.

Die Architektur der Alsterarkaden vereint verschiedene Stilelemente, darunter Backsteinarchitektur und Jugendstil. Diese Kombination schafft eine einzigartige Ästhetik, die Besucher aus aller Welt begeistert. Die italienischen Einflüsse sind in der edlen Ausführung der Fassaden und der Verwendung von kunstvollen Verzierungen erkennbar. Die Alsterarkaden sind zweifellos ein architektonisches Juwel, das Hamburg zu bieten hat.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung der Alsterarkaden

Die Alsterarkaden sind nicht nur für ihr exklusives Shoppingangebot und ihre malerische Architektur bekannt, sondern auch für ihre hervorragende Lage in unmittelbarer Nähe zu weiteren sehenswerten Orten. Wenn Sie die Alsterarkaden besuchen, sollten Sie auch die folgenden Attraktionen in der Umgebung erkunden:

Neuer Wall

Der Neue Wall ist eine der exklusivsten Einkaufsstraßen in Hamburg und beherbergt zahlreiche renommierte Luxusmarken. Hier können Sie in elegantem Ambiente die neuesten Designerkollektionen entdecken und exklusive Mode, Accessoires und Kosmetik erwerben.

Jungfernstieg

Der Jungfernstieg ist nicht nur eine wunderschöne Promenade entlang der Binnenalster, sondern auch eine belebte Einkaufsmeile. Hier finden Sie eine Vielzahl von Geschäften, Boutiquen und Kaufhäusern. Genießen Sie den Blick auf das Wasser und gönnen Sie sich eine Erfrischung in einem der charmanten Cafés.

Siehe auch  Wetter Türkei April: Prognose & Reisetipps

Mönckebergstraße

Die Mönckebergstraße ist eine bekannte Einkaufsstraße in Hamburg und gehört zu den Hauptverkehrsadern der Innenstadt. Sie bietet eine Vielzahl von Geschäften, großen Kaufhäusern und Einkaufspassagen. Hier finden Sie alles, was das Shopping-Herz begehrt, von Mode über Elektronik bis hin zu Souvenirs.

Genießen Sie neben dem exklusiven Shopping in den Alsterarkaden also auch einen Spaziergang entlang des Jungfernstiegs, eine Shoppingtour auf dem Neuen Wall und einen Bummel durch die Mönckebergstraße. So erleben Sie Hamburg von seiner besten Seite!

Sehenswürdigkeiten Alsterarkaden

Mellin-Passage: Eine weitere Einkaufsmeile in den Alsterarkaden

Die Mellin-Passage ist eine historische Passage und gleichzeitig ein Teil der Alsterarkaden in Hamburg. Sie gilt als die älteste Passage der Stadt und hat ihren ganz eigenen Charme. Einer der Höhepunkte der Mellin-Passage sind die beeindruckenden Deckenmalereien im Jugendstil, die die Besucher in eine andere Zeit versetzen.

In der Mellin-Passage finden sich traditionsreiche Geschäfte, die zur Geschichte dieses Ortes beitragen. Die Bücherstube Felix Jud lädt zum Stöbern in einer vielseitigen Auswahl an Büchern ein. Hier finden Buchliebhaber ein breites Spektrum von Klassikern bis hin zu aktuellen Bestsellern. Ebenfalls in der Mellin-Passage befindet sich die Königliche Porzellan Manufaktur (KPM). Sie ist bekannt für ihre hochwertigen Porzellanprodukte, die in aufwendiger Handarbeit gefertigt werden.

Die Mellin-Passage ist ein Ort, an dem man die Geschichte und das Flair vergangener Zeiten spüren kann. Hier treffen sich Tradition und Moderne und schaffen eine einzigartige Atmosphäre für Besucher und Einheimische.

Shopping in der Innenstadt von Hamburg

Die Alsterarkaden befinden sich in der Innenstadt von Hamburg und sind Teil des Einkaufsangebots dieser pulsierenden Stadt. Hier können Besucher nach Herzenslust shoppen und die vielfältigen Geschäfte und Boutiquen erkunden. In unmittelbarer Nähe finden sich weitere bekannte Einkaufsstraßen, die das Einkaufserlebnis in Hamburg komplettieren.

Neuer Wall

Der Neuer Wall ist eine der exklusivsten Einkaufsstraßen in Hamburg. Hier finden sich zahlreiche Luxusmarken und Designerboutiquen. Modebegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten und können die neuesten Kollektionen namhafter Labels entdecken.

Mönckebergstraße

Die Mönckebergstraße ist eine der bekanntesten Einkaufsstraßen in Hamburg. Hier reihen sich große Kaufhäuser und diverse Geschäfte aneinander. Von Mode über Elektronik bis hin zu Büchern und Souvenirs ist hier für jeden etwas dabei.

Jungfernstieg

Der Jungfernstieg bietet eine wunderschöne Promenade entlang der Binnenalster. Neben der beeindruckenden Aussicht auf das Wasser laden hier zahlreiche Geschäfte zum Bummeln und Einkaufen ein. Von Mode über Schmuck bis hin zu kulinarischen Spezialitäten – hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack.

Die Alsterarkaden und ihre umliegenden Einkaufsstraßen bieten somit eine immense Vielfalt an Shoppingmöglichkeiten. Ob High-End-Luxus oder gemütliche Boutiquen – hier ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Tauchen Sie ein in das Einkaufsparadies mitten in Hamburg!

Einkaufen in den Alsterarkaden

Die Alsterarkaden bieten ein vielfältiges Shoppingangebot mit eleganten Geschäften. Kunden finden hier Schmuck, Mode, Porzellan und vieles mehr. Von Swatch, der bekannten Schweizer Marke für Uhren, bis hin zur exklusiven Meissen Boutique, die hochwertiges Porzellan und edle Accessoires anbietet, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch der Crocs Shop präsentiert außergewöhnliche Variationen des beliebten Kunststoffschuhs. Marken wie Hugo Boss und Pier 67 bieten gehobene Freizeitbekleidung und exklusive Mode. Ein Besuch im Chocolatier Godiva verspricht süße Köstlichkeiten und im Bernsteinladen kann man Schmuckstücke aus Bernstein in modernen und klassischen Designs entdecken.

Das Shoppingangebot in den Alsterarkaden lässt keine Wünsche offen.

Ob Schmuckliebhaber, Modeliebhaber oder Feinschmecker – hier findet jeder das Passende. Die Geschäfte in den Alsterarkaden bieten einzigartige Produkte und garantieren ein besonderes Einkaufserlebnis.

  1. Swatch – Uhren für jeden Stil
  2. Meissen Boutique – Hochwertiges Porzellan und edle Accessoires
  3. Crocs Shop – Außergewöhnliche Variationen des beliebten Kunststoffschuhs
  4. Pier 67 – Gehobene Freizeitbekleidung und exklusive Mode
  5. Godiva – Pralinen, Trüffeln und andere süße Köstlichkeiten
  6. Bernsteinladen – Schmuckstücke aus Bernstein in modernen und klassischen Designs
Siehe auch  Kleiner Campingplatz Toskana direkt am Meer

Für modebewusste Kunden bieten die Alsterarkaden ein breites Spektrum an exklusiver Kleidung und Accessoires. Das Shoppingangebot umfasst auch bekannte Marken wie Hugo Boss. Hier findet man hochwertige Kleidung für jede Gelegenheit.

Die Alsterarkaden laden dazu ein, die aktuellen Modetrends zu erkunden und sich inspirieren zu lassen.

Restaurants und Cafés in den Alsterarkaden

Neben dem exklusiven Shoppingangebot bieten die Alsterarkaden auch eine Vielzahl von gastronomischen Einrichtungen. Hier können Besucher eine kurze Pause einlegen, sich verwöhnen lassen und kulinarische Highlights genießen.

Arkaden-Café: Das süße Paradies

Das Arkaden-Café in den Alsterarkaden ist ein beliebter Treffpunkt für Genießer. Es lockt mit feinstem Gebäck, köstlichen Torten und exzellentem Kaffee. Hier können Besucher eine Vielzahl von süßen Leckereien probieren und dabei die tolle Aussicht auf das Alsterfleet und die vorbeiziehenden Alsterschwäne genießen. Das gemütliche Ambiente lädt zum Verweilen ein und bietet die perfekte Atmosphäre für eine Pause vom Shopping.

Restaurant Saliba: Kulinarisches aus Syrien

Eine kulinarische Reise durch die orientalische Küche erwartet Besucher im Restaurant Saliba. Das Restaurant bietet syrische Spezialitäten und zählt zu den führenden Häusern der orientalischen Gastronomie in Deutschland. Hier können Gäste authentische Gerichte wie Mezze, Kebab und vegetarische Spezialitäten probieren. Das Restaurant besticht nicht nur durch seine exquisiten Speisen, sondern auch durch sein stilvolles Ambiente und den freundlichen Service.

Kurzum, die Alsterarkaden bieten nicht nur ein exklusives Shoppingangebot, sondern auch eine abwechslungsreiche Gastronomieszene. Das Arkaden-Café und das Restaurant Saliba sind nur zwei Beispiele für die vielfältigen gastronomischen Einrichtungen in den Alsterarkaden. Egal ob eine kleine Pause bei Kaffee und Gebäck oder ein kulinarisches Erlebnis in stilvollem Ambiente, die Alsterarkaden haben für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Fazit

Die Alsterarkaden in Hamburg sind ein wahres Einkaufsparadies am Wasser. Mit ihrem exklusiven Shoppingangebot, reizvollen Cafés und ihrer malerischen Architektur ziehen sie Besucher aus Nah und Fern an. Das breitgefächerte Angebot an Geschäften lässt keine Wünsche offen und umfasst alles, was das Shoppingherz begehrt.

Neben exquisiten Boutiquen und bekannten Marken bietet die Alsterarkaden auch eine vielfältige gastronomische Szene. Genießen Sie köstliche Speisen und erlesene Getränke in den charmanten Cafés und Restaurants der Alsterarkaden und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen.

Ganz gleich, ob Sie ein passionierter Shopper oder ein Feinschmecker sind – die Alsterarkaden sind das ideale Ziel für einen perfekten Tag. Tauchen Sie ein in diese einzigartige Oase des Genusses und entdecken Sie das unverwechselbare Flair der Hamburgischen Alsterarkaden.

FAQ

Was sind die Alsterarkaden in Hamburg?

Die Alsterarkaden gehören zusammen mit der Mellin-Passage zu den ältesten Einkaufs- und Flaniermeilen Hamburgs. Sie bieten exklusives Shopping und charmante Cafés in malerischer Architektur am Wasser.

Welche Geschäfte gibt es in den Alsterarkaden?

Das Shoppingangebot in den Alsterarkaden und der Mellin-Passage ist breitgefächert und beinhaltet Geschäfte für Schmuck, Mode, Porzellan und Kulinarisches. Bekannte Marken wie Hugo Boss und Crocs sind hier vertreten.

Welche Restaurants gibt es in den Alsterarkaden?

Für eine Pause bieten das Arkaden-Café mit feinstem Gebäck und das Restaurant Saliba mit syrischen Spezialitäten eine exquisite Atmosphäre.

Wer hat die Architektur der Alsterarkaden entworfen?

Die Architektur der Alsterarkaden wurde von Alexis de Chateauneuf entworfen, der sie mit beeindruckenden Deckenmalereien im Jugendstil gestaltete.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in der Umgebung der Alsterarkaden?

In unmittelbarer Nähe befinden sich weitere Einkaufsstraßen und Passagen wie der Neue Wall, der Jungfernstieg und die Mönckebergstraße.

Was ist die Mellin-Passage?

Die Mellin-Passage ist Teil der Alsterarkaden und gilt als älteste Passage Hamburgs. Sie ist mit beeindruckenden Deckenmalereien im Jugendstil ausgestattet und beherbergt traditionsreiche Geschäfte wie die Bücherstube Felix Jud und die Königliche Porzellan Manufaktur (KPM).

Wo befinden sich die Alsterarkaden?

Die Alsterarkaden befinden sich in der Innenstadt von Hamburg und sind Teil des Einkaufsangebots dieser pulsierenden Stadt.

Was bietet das Shoppingangebot in den Alsterarkaden?

Das Shoppingangebot in den Alsterarkaden ist vielfältig und umfasst Geschäfte für Schmuck, Mode, Porzellan und vieles mehr. Es gibt Geschäfte bekannter Marken wie Swatch, Meissen Boutique, Crocs Shop und Hugo Boss.

Welche gastronomischen Einrichtungen gibt es in den Alsterarkaden?

Neben dem exklusiven Shoppingangebot bieten die Alsterarkaden auch eine Vielzahl von Cafés und Restaurants. Das Arkaden-Café und das Restaurant Saliba sind beliebte Anlaufstellen.

Wie ist die Architektur der Alsterarkaden gestaltet?

Die Architektur der Alsterarkaden wurde von Alexis de Chateauneuf entworfen und zeichnet sich durch beeindruckende Deckenmalereien im Jugendstil aus. Sie weist deutliche Einflüsse aus der Zeit in Italien auf.

Welche weiteren Einkaufsstraßen gibt es in der Umgebung der Alsterarkaden?

In unmittelbarer Nähe der Alsterarkaden befinden sich weitere Einkaufsstraßen und Passagen wie der Neue Wall, der Jungfernstieg und die Mönckebergstraße.