9. Januar: Kein Welthema – aber einige Christen feiern das Fest „Schwarzer Nazarener“. Zudem ein besonderer Tag im Südsudan, in Panama und verbotenerweise in Bosnien / Herzegowina.

Schwarzer Nazarener

„Das Fest Schwarzer Nazarener ist ein bedeutendes religiöses Fest in Manila auf den Philippinen mit einer jährlich am 9. Januar stattfindenden großen Prozession.“ 2020 wird es schon zum 414ten mal begangen. Dabei kommt die schwarze Färbung der Statue wahrscheinlich von einem Brand auf dem Schiff  mit welchem die Staue von Mexiko zu den Phillippinen kam.

„9. Januar: Kein Welthema – aber einige Christen feiern das Fest „Schwarzer Nazarener“. Zudem ein besonderer Tag im Südsudan, in Panama und verbotenerweise in Bosnien / Herzegowina.“ weiterlesen

28. Dezember regional: Früher für Christen das „Fest der unschuldigen Kinder“. Zudem ein besonderer Tag in Swasiland und vielleicht auch im Südsudan.

unschuldigen Kinder
Peter Paul Rubens [Public domain], via Wikimedia Commons. Die zus. amerikanische Lizenz für dieses Bild hier.

An diesem Tag der unschuldigen Kinder  stand bei christlichen Kirchen das Gedenken an die in Betlehem nach dem Bericht des Matthäus-evangeliums (2, 16) auf Geheiß von König Herodes ermordeten Kinder im Mittelpunkt.

„28. Dezember regional: Früher für Christen das „Fest der unschuldigen Kinder“. Zudem ein besonderer Tag in Swasiland und vielleicht auch im Südsudan.“ weiterlesen