16. Februar: Früher vielerorts ein Umweltbildungstag zum Kyoto-Protokoll. Und einer von zwei Unabhängigkeitstagen in Litauen.

Umweltbildungstag

In den vergangenen Jahren wurde um den 16. Februar herum von einigen Organisationen ein Umweltbildungstag gestaltet. Grund dafür: Das Kyoto-Protokoll – das erste rechtlich verbindliche Umweltabkommen – trat am 16. Februar 2005 in Kraft.

„16. Februar: Früher vielerorts ein Umweltbildungstag zum Kyoto-Protokoll. Und einer von zwei Unabhängigkeitstagen in Litauen.“ weiterlesen

9. Januar regional: Einige Christen feiern das Fest „Schwarzer Nazarener“. Zudem ein besonderer Tag im Südsudan und verbotenerweise in Bosnien / Herzegowina.

Schwarzer Nazarener
denvie balidoy., CC BY 2.0, via Wikimedia Commons Author denvie balidoy. Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Black_Nazarene_procession.jpg

„Das Fest Schwarzer Nazarener ist ein bedeutendes religiöses Fest in Manila auf den Philippinen mit einer jährlich am 9. Januar stattfindenden großen Prozession.“ 2020 wird es schon zum 414ten mal begangen. Dabei kommt die schwarze Färbung der Statue wahrscheinlich von einem Brand auf dem Schiff  mit welchem die Staue von Mexiko zu den Phillippinen kam.

„9. Januar regional: Einige Christen feiern das Fest „Schwarzer Nazarener“. Zudem ein besonderer Tag im Südsudan und verbotenerweise in Bosnien / Herzegowina.“ weiterlesen

30. Dezember regional: Der einzige Tag im Jahr der für zwei Länder einmal ersatslos ausfiel. Und ein wichtiger Tag für Bangladesch und Philippinen.

30. Dezember

Durch den Wechsel auf die westliche Seite der Datumsgrenze entfiel im Jahr 2011 der 30. Dezember in Samoa (Inselstaat in Polynesien, nordöstlich von Fidschi mit ca. 190.000 Einwohnern) und

„30. Dezember regional: Der einzige Tag im Jahr der für zwei Länder einmal ersatslos ausfiel. Und ein wichtiger Tag für Bangladesch und Philippinen.“ weiterlesen