20. April: Internationaler Kiffertag bzw. 420 Day in einigen Ländern.

Kiffertag
Foto: pixabay -Wild0ne

Am 20. April wird besonders an amerikanischen Hochschulen der „Internationale Kiffertag“ gefeiert. Aber auch in London: „Mittlerweile ist das Fest über die US-Grenzen hinaus bekannt… Im Londoner Hyde Park zum Beispiel treffen sich jährlich tausende Kiffer und fordern, Marihuana in England zu legalisieren. Die Polizei toleriert den kollektiven Gesetzesbruch meistens. Wieso der 20. April?

„20. April: Internationaler Kiffertag bzw. 420 Day in einigen Ländern.“ weiterlesen