10. Mai: Kein Welttag. Früher deutschlandweit “Tag des freien Buches”. Jetzt am 23. April “Welttag des Buches”

Tag des freien Buches
ninocare / Pixabay

“Ich übergebe der Flamme die Schriften von…” Der 10. Mai 1933 war ein schwarzer Tag für die deutschsprachige Literatur.  DerTag des Buches wurde am 10. Mai 1947 erstmals in Berlin von Kulturvertretern sämtlicher vier Sektoren als Gedenktag anlässlich der Bücherverbrennung 1933 in Deutschland begangen und “10. Mai: Kein Welttag. Früher deutschlandweit “Tag des freien Buches”. Jetzt am 23. April “Welttag des Buches”” weiterlesen