29. April: Kein Welttag aber regionale Anlässe in Gibraltar und Kolumbien:

Foto: pixabay – manfredrichter

Memorial Day in Gibraltar: Der Workers’ Memorial Day ist ein internationaler Tag des Gedenkens an Lohnarbeiter, die aufgrund von Arbeit getötet, verstümmelt beziehungsweise verletzt wurden oder erkrankt sind. Er findet jedes Jahr am 28. April in zahlreichen Ländern statt. Doch einige Länder – so auch Gibraktar – haben die regel, dass wenn der 28. auf ein Wochenende fällt der Memorial Day am Montag nachgeholt wird.

Tag des Baumes in Kolumbien: Was selbst dazu in Kolumbien geschieht ist uns unklar. Aber viele Anpflanzungen werden scheinbar von ausländischen organisationen gettigt, die hohe Renditen mit Wald und Holz versprechen: „Pünktlich zum „Tag des Baumes“ am 25. April: ForestFinance hat mehr als 10 Millionen Bäume gepflanzt . „Seit 1995 „macht“ der deutsche Walddirektinvestment-Anbieter ForestFinance Wald in den Projektländern Panama, Peru, Kolumbien und Vietnam. Aktuell wurde nun die Schallmauer von zehn Millionen gepflanzten Bäumen durchbrochen – und täglich kommen neue hinzu.“ Quelle