3. September regional: Kein Welttag aber ungewöhnliche, traditionelle Zeremonien im südlichen Afrika. Auch 2022.

By Amada44 [Public domain], here from Wiki­me­dia Commons

Der 3. Sep­tem­ber hat kein gemein­sa­mes welt­um­span­nen­des The­ma, aber an eini­gen Orten im süd­li­chen Afri­ka wer­den tra­di­tio­nel­le Zere­mo­nien für und von jun­gen Frau­en veranstaltet. 

„3. Sep­tem­ber regio­nal: Kein Welt­tag aber unge­wöhn­li­che, tra­di­tio­nel­le Zere­mo­nien im süd­li­chen Afri­ka. Auch 2022.“ weiterlesen

2. September weltweit das Carrington-Ereignis: Ein Sonnensturm mit Polarlichtern in Rom, Havanna und Hawaii. Im Jahr 1859.

Sonnensturm
Foto:; pixabay — VictorianLady

Das Car­ring­ton-Ereig­nis 1859 ver­ur­sach­te den bis­her größ­ten wis­sen­schaft­lich beob­ach­te­ten magne­ti­schen Sturm, Son­nen­sturm auf der Erde. In der Nacht vom 1. zum 2. Sep­tem­ber wur­de der bis­her mäch­tigs­te geo­ma­gne­ti­sche Sturm registriert. 

„2. Sep­tem­ber welt­weit das Car­ring­ton-Ereig­nis: Ein Son­nen­sturm mit Polar­lich­tern in Rom, Havan­na und Hawaii. Im Jahr 1859.“ weiterlesen

1. September: Antikriegstag bzw. Weltfriedenstag. Dazu der meteorolgische Herbstanfang

Antikriegstag
mar­cel­js / Pixabay

Erst­mals 1947 wur­de in der DDR, damals noch sowje­ti­sche Besat­zungs­zo­ne, am 1. Sep­tem­ber ein “„Welt­frie­dens­tag der Jugend“ began­gen. In der dama­li­gen BRD folg­te 1957 am glei­chen Tag ein “Anti­kriegs­tag” als Erin­ne­rung an den Über­fall der Deut­schen Wehr­macht­auf Polen, dem Beginn des zwei­ten Weltkrieges.

„1. Sep­tem­ber: Anti­kriegs­tag bzw. Welt­frie­dens­tag. Dazu der meteo­rol­gi­sche Herbst­an­fang“ weiterlesen

1. September: World Letter Writing Day / WLWD / Welttag des Briefschreibens — ein scheinbar ruhender Versuch.

Quel­le: pixabay — tookapic

In vie­len Kalen­dern und Ver­zeich­nis­sen wird der “World Let­ter Wri­ting Day” / Welt­tag des Brief­schrei­bens für den 1. Sep­tem­ber gelis­tet. Was steckt dahinter?

„1. Sep­tem­ber: World Let­ter Wri­ting Day / WLWD / Welt­tag des Brief­schrei­bens — ein schein­bar ruhen­der Ver­such.“ weiterlesen

31. August: International Day for People of African Descent / Internationaler Tag der Menschen afrikanischer Abstammung / Tag afrikanischer Menschen

Tag afrikanischer Menschen
foto: pixabay visualworker

Im Dezem­ber 2020 beschloss die UN-Gene­ral­ver­samm­lung “den 31. August zum Inter­na­tio­na­len Tag der Men­schen afri­ka­ni­scher Her­kunft aus­zu­ru­fen, um eine grö­ße­re Aner­ken­nung und Ach­tung für das viel­fäl­ti­ge Erbe, die Kul­tur und 

„31. August: Inter­na­tio­nal Day for Peop­le of Afri­can Descent / Inter­na­tio­na­ler Tag der Men­schen afri­ka­ni­scher Abstam­mung / Tag afri­ka­ni­scher Men­schen“ weiterlesen

30. August: Internationaler Tag der Verschwundenen — International Day of the Victims of Enforced Disappearances

Tag der Verschwundenen
Pri­va­te Pla­ka­te zu ver­miss­ten Per­so­nen in New York City kurz nach den Ter­ror­an­schlä­gen am 11. Sep­tem­ber 2001, Foto von Keith­Ty­ler aus Seat­tle, WA, USA (Flickr) [CC BY 2.0], via Wiki­me­dia Commons

Die­ser Tag der Ver­schwun­de­nen wur­de von einer 1981 in Cos­ta Rica gegrün­de­ten latein­ame­ri­ka­ni­sche Orga­ni­sa­ti­on von Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen von ver­schwun­de­nen, ver­schlepp­ten und ermor­de­ten Per­so­nen initi­iert. Doch der Tag wird von Akteu­ren kaum aktiv genutzt.

„30. August: Inter­na­tio­na­ler Tag der Ver­schwun­de­nen — Inter­na­tio­nal Day of the Vic­tims of Enfor­ced Disap­pearan­ces“ weiterlesen

29. August: Internationaler Tag gegen Nuklearversuche — Welttag gegen Atomtests / International Day against Nuclear Tests

pixa­ba — pixel2013

Der 29. August wur­de von der UN-Gene­ral­ver­samm­lung als der all­jähr­li­cher Tag gegen Nukle­ar­ver­su­che gewählt. Es ist der Tag an dem 1991 Semi­pa­la­tinsk, (18.000 km² gros­ses Test­ge­län­de in der dama­li­gen UdSSR) für immer geschlos­sen wurde. 

„29. August: Inter­na­tio­na­ler Tag gegen Nukle­ar­ver­su­che — Welt­tag gegen Atom­tests / Inter­na­tio­nal Day against Nuclear Tests“ weiterlesen