17. März: Ein selten ereignisloser Tag. Kein Weltthema und auch regional nur historisches Gedenken: St. Patrick´s Day, Evacuation Day und Geburtstagsfeier eine Scheichs in Ospakistan.

Für den 17. März sind nur wenige Feiern und Themen bekannt: In Kanada, Irland, Großbritanien und den USA ist St. Patrick´s Day, ein irischer Feiertag zur Verehrung des inzwischen heiligen Bischofs Patrick, 5. Jahrhundert, und als erster christlicher Missionar in Irland gilt.

Das Datum 17. März für den Sterbetag tauchte erstmals im 7. Jahrhundert auf. Einige Historiker glauben, dass in der Gestalt des St. Patrick, wie er heute verehrt wird, mindestens zwei Einzelpersonen zusammenflössen. Patrick wird in der katholischen Kirche als Heiliger verehrt. “ Quelle Vielerorts, z.B. auch in München, gibt es grosse Paraden an diesem Tag, bzw. dem drauffolgenden Sonntag. Am 17. März ist Grün die Farbe der feiernden Iren in aller Welt.

In einigen Städten der USA wird am 17. März auch gefeiert: Der Evacuation Day erinnert an die Evakuierung britischer Streitkräfte aus der Stadt Boston nach der Belagerung von Boston, Anfang des amerikanischen Revolutionskrieges, 1776. Details in englisch hier.

In Pakistan wird am 17. März der Geburtstag Scheich Mujibur Rahman (geb. 17. März 1950) als offizieller feiertag gefeiert. Er gilt als Initiator der Gründung von Bangladesch. Davor war er ein führender Politiker des ehemaligen östlichen Teils von Pakistan. Gelegentlich wird er mit dem ehrenhaften Titel Bangabandhu bezeichnet.