14. Juli: Kein Welttag – aber regional & historisch geprägt, denn es ist der französische Nationalfeiertag

Die Erstürmung der Bastille: Bild von Jean-Pierre Louis Laurent Houel, veröffentlicht 1789. [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons. Lizenz für die USA: {{PD-1923}} – published anywhere before 1923 and public domain in the U.S.
Der 14. Juli hat kein eigenes Weltthema ist aber regional und historisch geprägt, denn es ist der französische Nationalfeiertag (frz.: Fête nationale bzw. 14 juillet). Dieser erinnert einerseits an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und andererseits an das Föderationsfest (Fête de la Fédération) 1790, das sich aber auf den Volksaufstand im Vorjahr bezog.  Der 14. Juli wird üblicherweise mit Militärparaden im ganzen Land begangen und allgemein als Feier der französischen Siege in der Vergangenheit betrachtet.  >>wikipedia

Hier die Seite des französischen Präsidenten zum 14. Juli.

Auch in Saint-Pierre und Miquelon (französisches Überseegebiet) und in Saint-Barthélemy (auch: St. Barts, eine französischsprachige Karibikinsel)  ist am 14. Juli Natinalfeiertag.

Zudem regional am 14. Juli: Im Irak ist der Tag der Republik und in Montenegro derTag des Staates.

Buchtipp französischer Nationalfeiertag:

Das Frankreichjahrbuch 2014 vereint praktische Erfahrungen, empirische Forschung und Überlegungen zu einer Konzeptgeschichte der „Zivilgesellschaft“. Die Beiträge bieten in vergleichender Perspektive Untersuchungen zur Interessenvertretung im Wirtschaftssektor, zu sozialem Kapital und sozialem Vertrauen, sowie zur veränderten Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure im Wohlfahrtsstaat. .. 39,90.


Auch ein sehr französicher Tag:

21 Juni: Fast schon weltweit: Fête de la Musique / Tag der Strassenmusik

 


Werbung: