1. Dezember regional: Ein besonderer Tag in Rumänien, der Zentralafrikanische Republik, Island, Portugal und dem Tschad.

1. Dezember regional
Quel­le: iconmonstr.com

Rümä­ni­en
fei­ert am 1. Dezem­ber regio­nal die Ver­ei­ni­gung mit Sie­ben­bür­gen: “Nach der Nie­der­la­ge Öster­reich-Ungarns im Ers­ten Welt­krieg ver­sam­mel­ten sich am 1. Dezem­ber 1918 etwa 100.000 Rumä­nen in Alba Iulia (Karls­burg) und pro­kla­mier­ten die Ver­ei­ni­gung aller Rumä­nen aus Sie­ben­bür­gen, .. Eini­ge die­ser Regio­nen wur­den zu über 90 Pro­zent von Ungarn bewohnt .. ande­re mehr­heit­lich von Sie­ben­bür­ger Sach­sen. … Die Sie­ben­bür­ger Sach­sen begrüß­ten .. im Febru­ar 1919 die in Alba Iulia gefass­ten Beschlüs­se, in denen den Sie­ben­bür­ger Sach­sen umfang­rei­che Min­der­hei­ten­rech­te zuge­si­chert wur­den, .. Zwar wur­den den Min­der­hei­ten theo­re­tisch wei­ter­ge­hen­de Rech­te ein­ge­räumt als wäh­rend der unga­ri­schen Herr­schaft; die­se fan­den in der Pra­xis jedoch nicht immer Anwen­dung. ” wiki­pe­dia

Die Zen­tral­afri­ka­ni­sche Repu­blik
- ein Bin­nen­staat in Zen­tral­afri­ka — war 2016, gemes­sen am rea­len Brut­to­in­lands­pro­dukt pro Kopf, das ärms­te der Welt. Am 1. Dezem­ber regio­nal ist der dor­ti­ge Natio­nal­fei­er­tag bzw. Tag der Repu­blik. 1958 wur­de der ers­te Pre­mier­mi­nis­ter ernannt, aber die eigent­li­che Unab­hän­gig­keit von Frank­reich wur­de erst 1960 erreicht.

Island
grün­de­te am 1, Dezem­ber regio­nal 1918 ein König­reich, dass aber nur bis 1944 bestand. Also Heu­te nur für Mon­ar­chis­ten ein grund am 1. Dezem­ber zu fei­ern. Mehr zum König­reich Island bei wiki­pe­dia.

1. Dezember regional

Im Tschad
wird am 1. Dezem­ber regio­nal der Free­dom and Demo­cra­cy Day gefei­ert. Genaue­res haben wir lei­der nicht gefun­den. Aber es gibt eine Brief­mar­ke zum Tag. 

Por­tu­gal:
“Heu­te fei­ert man in Por­tu­gal am 1. Dezem­ber regio­nal den Tag der “Wie­der­her­stel­lung der Unab­hän­gig­keit”. 60 Jah­re lang, von 1580–1640, wur­de Por­tu­gal von einem spa­ni­schen König regiert, da der jun­ge por­tu­gie­si­sche König D.Sebastião ohne Nach­kom­men in der Schlacht von Link nur für regis­trier­te Nut­zer sicht­bar. ver­schol­len blieb.” Quel­le: Portugal-Forum

Tipp für das finden von Ländern:

Welt­kar­te zum frei­rub­beln, hier im For­mat 119 x 84cm für 33,- EUR. https://amzn.to/2Y5Aihr