30. November 2017: First International Digital Preservation Day / 1. Internationaler Tag zur digitalen Erhaltung

Tag zur digitalen Erhaltung
geralt / Pixabay

Ins Leben gerufen und organisiert wird der Internationale Tag zur digitalen Erhaltung von der englischen Organisation „Digital Preservation Coalition (DPC)“. Hier deren Internetauftritt. Der Internationaler Digital Preservation Day findet am letzten Donnerstag jedes Novembers statt (2017 ist es der 30. November.)  Einzelpersonen und Institutionen aus der ganzen Welt setzen sich für digitale Sammlungen, ihren Zugang und Erhalt dieser digitalen Materialien ein.

Das Ziel des Tages ist es, ein stärkeres Bewusstsein für digitale Bewahrung zu schaffen. …  Digitale Materialien sind ein Kernprodukt für Industrie, Handel und Regierung. Sie sind grundlegend für Forschung, Recht und Medizin. Die Kreativwirtschaft, das kulturelle Erbe und die Medien sind auf einen zuverlässigen Zugang zu digitalen Materialien angewiesen, während Familien und Freunde ihre Beziehungen durch digitale Interaktionen ausbauen und aufrechterhalten. Ein Grund mehr, die Möglichkeiten der digitalen Bewahrung zu feiern.“ (Übersetzung google).  Zentrale Seite in englisch hier.

Die deutsche Übersetzung  („Internationaler Tag zur digitalen Erhaltung“) erscheint holprig, ist aber so auf dem deutschen Logo hinterlegt: http://www.dpconline.org/..

Aktivitäten oderAkteure in Deutschland? Bisher nicht gefunden -aber ist ja auch gerademal der 1. Tag …

Alle aktuellen news über twitter. (Anmerkung: der  International Day of Persons with Disabilities, Tag der Menschen mit Behinderung, kurz IDPD am 3. Dezember hat die gleichen Kürzel  nutzt aber den hashtag #IDPD2017).


Buchtipps zum Internationalen Tag zur digitalen Erhaltung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.