8. Juni : Welt-Hirntumor-Tag

Welt-Hirntumor-Tag
By Emmanuelle Duron, Anne Lazareth, Jean-yves Gaubert, Carole Raso, Olivier Hanon, Anne-sophie Rigaud [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
Motto 2017 zum Welt-Hirntumor-Tag: Hirntumoren müssen heilbar werden! Internationale Kampagne zum Welthirntumortag. Dieser Aktions- und Gedenktag wurde im Jahr 2000 von der Deutschen Hirntumorhilfe initiiert, deren Mitglieder und Freunde aus mehr als 15 Nationen sich gemeinsam für die Belange von Hirntumorpatienten einsetzen. Ziel des Welthirntumortages ist es, die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit für diese nur wenig bekannte Tumorerkrankung zu gewinnen.>>http://www.hirntumorhilfe.de/projekte/… 

Bundesweit werden ca. 30 Veranstaltungen am Tag durchgeführt (Liste hier). Unterstützt wird der Welt-Hirntumor-Tag von diesen (aktuell 19) internationalen Gruppen und Institutionen.

Es gibt einen telefonischen Hirntumor-Informationsdienst: 0343 702 702 (wochentags von 10:00 bis 16:00 Uhr)

Es gibt einen neuen, kurzen Trailer zum Tag:

„Nach Angaben der Deutschen Hirntumorhilfe erkranken allein in Deutschland jährlich mehr als 6000 Menschen an einem bösartigen, primären Hirntumor, weltweit sind es täglich 500 neue Fälle. Bedeutend höher ist die Zahl der Patienten mit Hirnmetastasen, die sich infolge von anderen Krebsleiden entwickeln. Bei Kindern sind Hirntumoren sogar die zweithäufigste Krebserkrankung.“ >>http://de.wikipedia.org/wiki/..

Aktuelle Meldungen zum Tag bei twitter:


Buchtipps Welt-Hirntumor-Tag:

Einen Sommer noch: Mein Leben mit der Diagnose Hirntumor An seinem 34. Geburtstag erfährt Eric Baumann, dass er einen bösartigen Gehirntumor hat. Seine Überlebenschancen sind gleich null. Dennoch gibt er auch in Momenten tiefster Verzweiflung nicht auf. Denn das Leben ist es wert, dass man um jeden Tag kämpft. Roman 7,99 / 3,90 Euro. Aus 2011.

Warum Ihr Handy nicht Ihr Wecker sein sollte: Effektive Möglichkeiten, sich vor Elektrosmog zu schützen Nicht selten werden wir im Alltag von Strahlung in gesundheitsschädlicher Stärke bombardiert. Ann Louise Gittleman nimmt Raum für Raum unsere Umgebung zu Hause wie in der Arbeit unter die Lupe. Sie zeigt, wie wir mit den Risiken des Elektrosmog vernünftig umgehen und dabei inmitten des technischen Fortschritts sicher leben können. 8,99 / 4, 94 Euro. 384 Seiten aus 2011.

Praxistipp:

Gigahertz HF32D HF-ANALYSER Die digitalen Elektrosmog-Analyzer von Gigahertz Solutions arbeiten nach professionellen, baubiologisch anerkannten Messverfahren und liefern direkt verwertbare Ergebnisse für Baubiologen und andere, die sich sowohl im privaten als auch im kommerziellen Bereich mit der Bewertung der Einflüsse elektromagnetischer Felder befassen. Die Geräte stechen durch einfache Bedienbarkeit anhand sorgfältig erarbeiteter und vielfach erprobter Algorithmen, hochwertige Ausführung, sehr hohe Genauigkeit und eine umfangreiche Ausstattung hervor, die den Einsatz im Feld einfach macht. Die praxisbewährte, ausführliche Bedienungs- und Messanleitung macht die Geräte auch für messtechnische Laien bedienbar. 169,90 Euro.