7. Oktober: Kein Welttag aber bundesweiter Start zum Tag der Naturheilkunde

Tag der Naturheilkunde
MichaelGaida / Pixabay

Der Tag der Naturheilkunde ist eine Initiative des Deutschen Naturheilbundes. 2017  lautet das Motto: „Stell‘ Dir vor – Du bist gesund!“. Über 20 Initiativen und Vereine nehmen teil. Hier das Programm 2017.

„Das Potential der Naturheilkunde, ihre Therapien und ihre Wirksamkeit gewinnt eine herausragende Bedeutung unter den medizinischen Gesundheitstagen. Was einst als preiswerte, verlässliche „Volksmedizin“ gelehrt, geübt und erfolgreich praktiziert wurde, geriet in Vergessenheit. An ihre Stelle traten Hightec-Medizin, die Genforschung, die Labor-diagnostik und die Pharmakologie mit täglichen Meldungen über Hoffnung weckende Studienergebnisse. Damit wurden weltweit große Erfolge gegen Seuchen und ansteckende Infektionen erzielt, die Zunahme der Volkskrankheiten konnte die moderne Medizin nicht verhindern.“ Quelle

Zitat zum Tagesthema:Die Natur ist die beste Apotheke. soll Sebastian Kneipp gesagt haben. Quelle

Berufe der Naturheilkunde: Der Berufsverband Deutsche Naturheilkunde e.V. bewirbt die Ausbildung zum/zur Heilpraktikerin. An 16 Standorten wird diese (incl. Weiterbildungen, …) angeboten. Das Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (HPG) regelt ()seit 1939 !) mit dementsprechenden Durchführungsverordnungen den rechtlichen Stand der Heilpraktiker in Deutschland.

Beruf und Ausbildung Heilpraktiker sind immer wieder sehr strittig in Diskussion. Aktuell z.B. ein Beitrag des SWF: „Heilpraktiker werden immer beliebter, obwohl es kein anerkannter Ausbildungsberuf ist, der zudem auf einem Gesetz aus dem Dritten Reich basiert. Kritiker fordern nun schärfere Regeln.“ Zum TV-Bericht hier.

Buchtipp zum Tag der Naturheilkunde:

Heilkräuter aus dem Garten Gottes: Guter Rat aus meiner Kräuterbibel für Gesundheit und Wohlbefinden . Hochgelobt. .. Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen! Die tausendfach bewährten Heilkräuter-Rezepte Maria Trebens werden in diesem neu aufgelegten Nachfolgeband des „Bestsellers des Jahrhunderts“, der erfolgreichen „Gesundheit aus der Apotheke Gottes“, in Form eines Nachschlagewerks, übersichtlich nach Krankheiten geordnet, dargestellt. 16,00 / 11,40 Euro.