7. Mai: Kein Welttag – aber in Russland der Tag des Radios

Bild zum Tag des Radios
Foto: Klaus-Stricker pixelio.de

Der russische Tag des Radios  in Russland bezieht sich auf die erste erfolgreiche Vorführung einer Funkübertragung, am 7. Mai 1895 (nach altem julianischem Kalender) durch Alexander Popow in Sankt Petersburg. Die Wahl des Datums folgte dem Umstand, dass Popow am 7. Mai 1895 der Russischen Akademie der Wissenschaften seine Empfangsversuche von Blitzentladungen erstmals präsentierte. (wikipedia-Popow). Es gibt zum Tag des Radios in Russland zudem eine wikipedia-Seite.

Was heute wirklich davon in Russland noch präsent ist, können wir nicht beurteilen. Deutschsprachig kommt der Tag – bis auf in einigen von Jahr zu Jahr nur fortgeschriebenen Kalendern – nicht vor.

Weltweit gibt es zudem den UNESCO Welttag des Radios – World Radio Day oder auch Weltradiotag am 13. Februar (erinnert an die Gründung des United Nations Radio., welches im Kern Beiträge für andere Radiostationen produziert. Hier ein Bericht zu diesem „Radio-Sender“.  Die Beiträge des UN-Radios werden über das World Radio Network (WRN) vertrieben; hier die Seite die ein Streaming / mithören & download der Beiträge möglich macht: http://www.wrn.org/listeners/#home-listeners

Zum Thema „Radio“ liefert twitter leider überwiegend Musikpromotion, aber zwischendrin auch Neues zur Radiolandschaft international:

1989 CPA 6117
Soviet Union stamp: „130th anniversary of the birth of Alexander Popov (1859-1906)“. Foto: von USSR Post [Public domain], via Wikimedia Commons
Buchtipp zum Welttag des Radios

… für alle die mal in´s Radio wollen: Frei sprechen: in Radio, Fernsehen und vor Publikum Ein Training für Moderatoren und Redner (Journalistische Praxis) ... Für die fünfte Auflage wurde das Buch komplett überarbeitet und den wachsenden Anforderungen für die Arbeit vor Mikrofon und Kamera oder auf der Bühne angepasst. .. 206 Seiten aus 2013. 24,99 / 18,99 Euro.