6. Juni: Kein Welttag aber bundesweiter Sehbehindertentag

Sehbehindertentag
By W!B: [Public domain], via Wikimedia Commons. Author W!B. “ I, the copyright holder of this work, release this work into the public domain. This applies worldwide.“
Seit 2010 gibt es den bundesweiten Sehbehindertentag. Er wird wesentlich vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband, kurz DBSV gestaltet. Der Sehbehindertentag 2017 hat das Thema „Hörfilmempfang“.  Der DBSV wendet sich  in einer bundesweiten Aktion an den Fernsehfachhandel und ruft zu einer Service-Offensive auf. Sehbehinderte und blinde Menschen sind auf zusätzliche Bildbeschreibungen angewiesen, wenn sie dem Fernsehprogramm folgen möchten. Hier die DBSV Seite zum Sehbehinndertentag.

Schon am 1. Juni 2017 hat der Verband eine Liste der ersten „Fernsehfachhändler für sehbehinderte und blinde Menschen“ veröffentlicht.

Hier ein Video der das Thema „Audiosdicription“ erklärt. Ein Erklärfilm von hörfilm.info

In 2016 war das Thema zum Sehbehindertentag „Kontraste“ Motto des Sehbehindertentag. Beim DBSV gibt es eine aufschlussreiche Fachbroschüre dazu: „Kontrastreiche Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude“. Download, 32 Seiten.   Die Publikation richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Farbdesigner und Bauingenieure und vermittelt, wie Kontraste geplant, bestimmt und umgesetzt werden können. Weitere Planungshilfen finden sich hier beim DBSV.

Buchtipp zum Sehbehindertentag für Bildungsakteure:

Spezifisches Curriculum für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung: „Es ist das Ziel der vorliegenden Publikation, die drei Spezifischen Curricula aus den Handlungsfeldern Schule, Berufliche Rehabilitation und Übergang Schule-Beruf erstmals gemeinsam vorzulegen.“