6. Februar 2018: Safer Internet Day

Safer Internet Day
Netzkabel-zum-Safer-Internet-Day-Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Der Safer Internet Day geht auf eine Aktion der EU zurück. “ ..das 1999 gestartete Safer Internet Programm will die Medienkompetenz bei Kindern, Eltern und Lehrern fördern…“ (heise.de.  Inzwischen konnten Akteure in 145 Ländern gewonnen werden (hier die Länderliste).Das Internationales Motto 2018 lautet: „Create, connect and share respect: A better internet starts with you“ (Quelle).

Zentrale Veranstaltung Deutschlands  in Stuttgart. Dabei werden ethische Fragen und pädagogische Handlungsstrategien rund um die aktuellen Entwicklungen in der Medienwelt im Mittelpunkt stehen.  http://www.klicksafe.de/sid

Seit 2012 gibt es den Safer Internet Day auch in den USA. (Details hier).

Die Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): http://www.ins-netz-gehen.de/

Aktuelle twitter-Meldungen zum Tag::

Zwar gibt es ein Videogrußwort von Bundesministerin Johanna Wanka zum Safer Day 2016- aber viel besser kommt da der Videoclip aus England rüber:

Bundesverbraucherministerin Ilse Aignersagte schon 2010: „Fast täglich werden neue Geschäftsmodelle im Internet entwickelt, die nur ein Ziel haben: Mit unseren Daten Geld zu verdienen. Persönliche Daten sind persönliches Eigentum und müssen es bleiben.“ computerwoche

Buchtipp zum Safer Internet Day:

Sicher in sozialen Netzwerken: Vom Cybermobbing bis zur staatlichen Überwachung – Tipps & Anleitungen zum Schutz persönlicher Daten „In diesem Buch lernen Sie, wie Sie sich bestmöglich vor den Trackingtechnologien der Spione schützen, welche Gefahren außerdem in sozialen Netzwerken lauern und nicht zuletzt auch, welche sozialen Netzwerke welche Aufgaben und Erwartungen erfüllen.“ 19,99 / gebr. 18,52 Euro.