21. Oktober: Global Iodine Deficiency Disorder Day – Welt-Jodmangel-Tag

Welt-Jodmangel-Tag
Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Schwerpunkt des UNICEF-Welt-Jodmangel-Tag ist Indien. In Deutschland scheint es keine Unterstützer dieses Tages zu geben, obwohl der Tag als Welttag angelegt ist.„Global Iodine Deficiency Disorders Prevention Day was observed on 21 October 2013 across the world to create awareness of the need to prevent iodine deficiency. Presently, one third of the world population is exposed to the risk of iodine deficiency disorders. Over 740 million people in 130 countries are facing the health problem. In India, more than six core people are suffering from iodine deficiency disorders including endemic goiter and 88 lakh people from mental or motor handicaps.“ Zentrale UNICEF-Seite: http://unicef.in/..

„In Deutschland kommen Iodverbindungen in den Böden unverändert in zu geringen Mengen vor. Durch die Jodprophylaxe, die im Wesentlichen aus der Iodierung von Speisesalz („Jodsalz“) und der Iodierung von Futtermitteln in der Landwirtschaft besteht, konnte die Iodversorgung in Deutschland soweit verbessert werden, dass die Iodurie bei Kindern – die als zuverlässigstes Kriterium zur Beurteilung der Iodversorgung gilt – in einer großen Stichprobe zwischen 2003 und 2006 im Median 117 µg/l erreichte. Sie lag damit im unteren Bereich der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Spanne von 100 bis 200 µg/l. Damit gilt Deutschland nach WHO-Kriterien als ausreichend mit Iod versorgt. Dennoch bestehen in Deutschland bei 36 % der Bevölkerung ein milder und bei 21 % ein moderater bis schwerer Jodmangel. Quelle wikipedia

Der Tag findet leider in Deutschland keinerlei Beachtung, obwohl das Thema Jodmangel nicht zu den Akten gelegt werden kann: „In einer Studie aus dem Jahre 2005 (2009 veröffentlicht) zeigten zwar 64 % der untersuchten Personen eine ausreichende Jodausscheidung, aber 23 % einen milden, 10 % einen moderaten und 3 % einen schweren Jodmangel….“ Quelle wikipedia

 

Anmerkung: Wieso die Bundesregierung am 21. Oktober statt des UNICEF-Tages den Tag der Kinderseiten am 21. Oktober (gemeint sind Internetseiten) des Vereins Seitenstark e. V. in Köln unterstpützt bleibt unklar. http://tag-der-kinderseiten.de/

Buchtipps zum Welt-Jodmangel-Tag :

Die Jodkrise: Wie das neue Wissen über ein uraltes Heilmittel Ihr Leben retten kann Wer hat das Jod gestohlen? Wer ist für den Schwindel mit jodiertem Salz verantwortlich? Wer hat behauptet, dass Jod giftig sei? Sie waren es. … Lynne Farrow schildert, wie sie selbst und tausende anderer Aktivisten aus der Patientenbewegung durch die Erforschung und Verwendung des Spurenelements ihr Leben zum Positiven verändern konnten. Die zahlreichen Erfahrungsberichte, in denen uns Patienten und Genesende an ihren persönlichen Geschichten teilhaben lassen, dokumentieren die Wirksamkeit von Jod. 17,90 / gebr. 17,50

 

Die Jod-Lüge. Das Märchen vom gesunden Jod. … „Es ist verblüffend und erschreckend zu erfahren, wie viele Krankheiten durch (zu viel) Jod ausgelöst werden können. “ 15,- /gebr. 3,50

 

Jod ist frei verkäuflich: