10. Mai 2017: Kein Welttag, aber die UN bewirbt erstaunlicherweise „Vesakh“:

Der budhistisch, religiösen Feiertag „Vesakh“ fällt 2017 auf den 10. Mai. Er wird von der UN (eigentlich untypisch, da ein religiöser Feiertag)  beworben; zentrale UN-Seite hier.Vesakh,Visak, Vesak oder Wesak.: Der erste Vollmond im Mai ist für die Budhisten der höchste Feiertag.  Gefeiert wird Vesakh mit Prozessionen nach dem Lunisolarkalender am Vollmondtag des vierten Monats (nach dem Sonnenkalender im Mai oder in den ersten Junitagen). (mehr hier bei wikipedia) . Die nächsten Termine für Deutschland sind nach dem Gregorianischen Kalender: 10. Mai 2017; 29. Mai 2018.

Soweit sogut. Wieso aber die UN zu einem religiösen Feiertag aktiv wird (z.B. hier  ) und diesen Tag gleichgestellt mit allgemeinen Welttagesthemen bzw. Welttagen bewirbt, obwohl der UN-Beschluss dazu aus 1989 (deutscher Text) das nicht vorsieht, bleibt unklar.  Mit anderen religiösen Feiertage jedenfalls macht dies die UN nicht.

Buchtipps zum Vesakh:

Feste Und Brauchtum (Buddhismus): Chinesisches Neujahrsfest, Makha Bucha, Puja, Vassa, Uposatha, Monlam, Vesakh, Khao PhansaLeider aktuell nicht lieferbar.

 

Wesak: Christus und Buddha – Das Fest der Versöhnung … „“Die Botschaft des Wesak ist eine Botschaft der Erneuerung“ – darum die eindringlichen Worte des Mannes in der Höhle, der es versteht, alle Masken und Verstecke aufzudecken, unter denen wir unsere Herzen verbergen. Neu ist heute, dass „der Wesak zu einer Gelegenheit wird, zu einem Vorschlag zum Handeln, die jedem Menschen auf dieser Erde zuteil wird. …“ Nur gebraucht. ab ca. 3,- Euro.

Weitere Tipps zum Vesakh:

Ein ca. 40×40 cm grosses Kopfkissen

und ein Herren-T-Shirt.