17. Mai: Welthypertonietag – World Hypertension Day

Welthypertonietag
Foto: Martin Berk / pixelio.de

Motto 2017 beim Welthypertonietag:  „Ich bleib‘ mir treu“. Im Fokus des Aktionstages steht die Therapietreue. Gemeint ist damit die Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient bei der Therapie. Quelle

Der World Hypertension Day wurde von der World Hypertension League (WHL), beschlossen und lag früher auf dem 14., jétzt auf dem 17. Mai.

In Deutschland sind 20 bis 30 Millionen Menschen von Bluthochdruck (Hypertonie) betroffen. Noch immer wissen zu wenige von ihrer Erkrankung bzw. lassen sich nicht oder nur unzureichend behandeln. Das kann schwerwiegende Folgen verursachen. Bluthochdruck spürt man nicht, das macht ihn so gefährlich! >>http://www.hypertonietag.de/

Die Deutsche Hochdruckliga unterstützt den Einsatz von Gesundheits-Apps, die der Protokollierung des Blutdrucks dienen. Die dokumentierten Werte sollten dabei mit zertifizierten Messgeräten erhoben werden, fordert sie. Beitrag Ärzte-Zeitung hier.

Obwohl Welttag scheint die internationale Popularität dieses Tages gesenkt. Die „World Hypertension League“ erwähnt ihn  nicht. Bis auf eine Einzelperson ist auch niemand aus Deutschland dort Mitglied.

Einige Meldungen zum Welthypertonietag – wenn auch bisher wenige – sind auf twitter zum Thema dabei:

Tipps zum Welthypertonietag

WelthypertonietagBuchtipp: Blutdruck senken ohne Medikamente – Natürliche Heilverfahren und Maßnahmen zur Selbsttherapie In diesem Buch vermittelt Ihnen Dr. Claudia Berger, wie Sie Ihren Blutdruck selbst senken können, leicht verständlich erklärt und für jeden geeignet. Sie werden erfahren, was Bluthochdruck eigentlich ist und wie es richtig gemessen wird. Die Ursachen der Hypertonie werden besprochen und welche Erkrankungen als Folgeerscheinung daraus resultieren können. 130 Seiten aus 2013. 9,98 Euro. Blick ins Buch.

 

WelthypertonietagTIPP: Citizen CH-605 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk, mit Monitor, portabel, 48 Speichereinstellungen 20,90 Euro

 

Werbung: