11. Februar: Kein Welttag – aber der „Tag der Kranken“ der katholischen Kirche

Tag der Kranken
Tag der Kranken / Foto: Jörg-Kleinschmidt pixelio.de

Die katholische Kirche hat den 11. Februar als „Tag der Kranken“ schon 1993 ausgerufen, denn an diesem Tag ist die Gottesmutter 1858 der hl. Bernadette Soubirous erschienen. 2018 ist somit der 26. Tag der Kranken.

 

Jährlich gibt es eine Botschaftv zum Tag:
BOTSCHAFT VON PAPST FRANZISKUS ZUM XXVI. WELTTAG DER KRANKEN 2018: Mater Ecclesiae: »Siehe dein Sohn… Siehe deine Mutter.
Und von jener Stunde an nahm sie der Jünger zu sich« (Joh 19,26-27). . Botschaftstext .Allen, den Kranken, dem im Gesundheitswesen tätigen Personal und den Ehrenamtlichen erteile ich von Herzen den Apostolischen Segen.“

Die Erzdiözese in Wien schreibt zum Tag: „Papst warnt katholische Krankenhäuser vor Kosten-Nutzen-Denken. Katholische Krankenhäuser sollten sich nach Ansicht von Papst Franziskus vor einem rein betriebswirtschaftlichen Denken hüten. Eine solche Mentalität versuche weltweit, die Gesundheitspflege den Gesetzen des Marktes zu unterwerfen und schließe am Ende die Armen aus, warnt der Papst. Gesundheitswesen darf nicht Gesetzen des Marktes unterworfen werden und Arme ausschließen.“ Quelle und mehr hier.

2017 fand in Eichstätt eine Fachtagung zum Welttag der Kranken statt mit dem Thema: „Spiritualität – Kraftquelle in/für Pflege und Begleitung“. Auf dieser Seite finden Sie einige Eindrücke der Veranstaltung: http://www.bistum-eichstaett.de/welttag-der-kranken/

Mehr Aufmerksamkeit – aber ein anderes Datum – hat dieser Tag in der Schweiz: Jeweils am 1. Sonntag im März (2015 am 1.März) findet der „Tag der Kranken“ statt. Thema: Belastende Diagnose: Zwischen Erschütterung und Entlastung. Dazu gibt´s ein „Faktenblatt“: http://www.tagderkranken.ch/f..

Buchtipp zum Tag der Kranken:

Mensch Körper Krankheit „Mensch Körper Krankheit“ ist ein großformatiges, reich bebildertes Lehrbuch, übersichtlich strukturiert und anschaulich gestaltet. Das Werk richtet sich bewusst nicht ausschließlich an Pflegende, sondern an unterschiedliche medizinische Ausbildungsberufe (z.B. Rettungssanitäter, Heilpraktiker, Ergotherapeuten) sowie an medizinisch interessierte Laien. Dieses Buch hat mehr! Mit dem Code im Buch haben Sie ab Aktivierung 3 Monate kostenlosen Online-Zugriff auf den Buchinhalt und unbegrenzten Zugriff auf die Abbildungen. Dauerhaft erhalten Sie zusätzlich: Übersicht sämtlicher Materialien, Arzneimittel A-Z, Roche-Lexikon,.. 54,99 / 49,95 Euro. 500 Seiten aus 2011.